TTC Tischtennis News

(25.2.2018)
TTC Gemmingen I – TTC Waldangelloch I 3:9
SG-Ittlingen/Kirchardt - TTC Gemmingen I 9:2
In der Englischen Woche musste man kurzfristig krankheitsbedingt auf Norbert Bierwagen verzichten. Ein Dankeschön an Tobias Palesch, der uns spontan im Spiel gegen Waldangelloch aushalf. Tobias machte seine Sache gut und ärgerte im Einzel und auch im Doppel mit Partner Torsten Leyrer seine Gegner erheblich. Letztendlich musste man die Stärke der Gäste anerkennen und mehr als die Punkte durch Pascal Gropp, Torsten Leyrer und das Doppel Gropp/Holaschke waren nicht drin.
Bereits 2 Tage später ging es zum Tabellenzweiten. Konnte man in der Vorrunde der SG noch ein Unentschieden abringen, war dieses Mal wenig zu holen. Lediglich Torsten Leyrer und unser Doppel Gropp/Holaschke waren für den TTC erfolgreich.

SG-Ittlingen/Kirchardt II - TTC Gemmingen II 4:9
Urlaubs und Krankheitsbedingt musste die Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel bei der SG Kirchardt/Ittlingen ohne 2 Stammspieler antreten. Jedoch konnte dieser Ausfall durch den Einsatz von Steffen Plahm und Stefan Kirchner gut kompensiert werden. Unsere Mannschaft überraschte den Gegner mit einer etwas unkonventionellen Doppelaufstellung, da man das nominell schwächste Doppel auf Punkt 1 stellte. Durch diesen Schachzug gelang es mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln zu gehen. Beflügelt durch diese Führung konnte man auch in den Einzeln überzeugen und es gelang die Führung nicht nur zu halten, sondern auch kontinuierlich auszubauen. Bernd Suchla war es schließlich vorbehalten den vielumjubelten, weil so nicht erwarteten, Siegpunkt zum 9:4 einzufahren.
Für unser Team punkteten die Doppel Trebe/Margalida und Sarapata/Suchla, sowie in den Einzeln Heiko Trebe, Peter Sarapata, Dirk Margalida (2), Bernd Suchla (2) und Steffen Plahm. Mit diesem Sieg hat man sich nun eine gute Ausgangsposition für den Rest der Saison geschaffen, die es nun im nächsten Spiel gegen Rohrbach auszubauen gilt.

SG Ittlingen/Kirchardt IV - TTC Gemmingen III 6:9
Mit diesem nicht zu erwartenden Auswärtssieg sind wir bis auf vier Punkte an den Relegationsplatz wieder dran. Nach einer großartigen Teamleistung blieb es unserem Youngstar Joshua Völkel vorbehalten zum Matchwinner zu werden.
Er drehte sein Spiel nach 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg und machte dadurch den Sack zu. Die weiteren Punkte, mit starken Leistungen, holten im Einzel Alan Tzschach (2), Stefan Kirchner (2), Jens Hafner (2) und Steffen Bitterich sowie im Doppel Tzschach/Bitterich.

Jugend
TTC U15 - SG-Waldangelloch/Dühren II 6:2
Gegen den Tabellenletzten stellte man taktisch etwas um, damit die nachrückenden Spieler mehr Einsatzzeit bekommen. Der Beginn war etwas holprig, doch mit zunehmender Spieldauer wurde man seiner Favoritenrolle gerecht und siegte letztendlich auch in der Höhe verdient. Die Punkte holten Johannes Monninger, Jonas Leyrer, Anna-Lena Bitterich, Sebastian Serr und die Doppel Monninger/Wagenbach und Leyrer/Serr.

TTC U13 I - TTSG Ittlingen/Reihen I 6:0
TTC Neidenstein - TTC U13 I 0:6
DJK Zuzenhausen - TTC U13 I 4:6
Fast schon zu einfach wird unserer 1. Mannschaft momentan das Siegen gemacht. So traten die Gegner entweder gar nicht an (kampfloser Heimsieg gegen Ittlingen) oder spielten in derart desolater Verfassung , dass eine solide geschlossene Mannschaftsleistung für den 6:0-Auswärtssieg beim Verfolger Neidenstein genügten.
Viel spannender verlief es bei der 2. Mannschaft, die als Novum erstmals mit 2 Brüderpaaren aufliefen. Nach fast zweistündiger Marathonspielzeit und vielen hartumkämpften Matches behielten Silas und Dejan Liber, sowie Julian und Leonard Bauer letztendlich verdient die Oberhand und festigten den 3. Tabellenplatz ihres Teams.

Die nächsten Termine
Mi. 28.2. 18:00 Uhr TTC B-Schüler II – DJK Zuzenhausen
Mi. 28.2. 18:15 Uhr TTSG-Ittlingen/Reihen I – TTC B-Schüler I
Mo. 5.3. 18:15 Uhr TTC A-Schüler – VFB Epfenbach
Mo. 5.3. 18:15 Uhr TTC Jungen – TTC Neidenstein
Mo. 5.3. 20:00 Uhr TTC Herren III – TV Bad Rappenau II
Mi. 7.3. 18:00 Uhr TTC B-Schüler I- TTC B-Schüler II


(19.2.2018)
TTC Gemmingen II – TV Eppingen II 2:9
Die Zweite Mannschaft musste im Lokalderby gegen Eppingen 2 antreten. Die Gäste, die sich noch berechtigte Chancen auf die Meisterschaft machen, traten in Bestbesetzung an. Nach einem 1:2 Rückstand in den Eingangsdoppeln, war es nur noch Teamroutinier Bernd Suchla vorbehalten, ein Einzel zu gewinnen.Da viele Einzelspiele erst im 5. Satz, nach teilweise hoher Führung, verloren gingen, blieb am Ende eine bittere 2:9 Niederlage. Da gleichzeitig Schlusslicht Hilsbach überraschend einen Sieg einfahren konnte, spitzt sich die Situation am Tabellenende zu. 5 Mannschaften (Hilsbach, Rohrbach, Siegelsbach, Eschelbach und Gemmingen) sind nur durch 2 Punkte getrennt und machen den Absteiger unter sich aus.
Nun gilt es für unser Team die Kräfte zu bündeln und in den nächsten Spielen etwas zählbares einzufahren.

Jugend
TTSG Ittlingen / Reihen I - TTC U13 II 5:5
In der Ferienwoche entführte unser 2.B-Schülerteam einen nicht für möglich gehaltenen Auswärtspunkt bei den stärker eingeschätzten Ittlingern. Von Beginn an wussten Lion Ernst, Silas und Dejan Liber, sowie Julian und Leonard Bauer die Ittlinger ein ums andere Mal zu überraschen und gingen nach den Doppeln verdient mit 2:0 in Führung. Unsere sehr gut aufgelegtes vorderes Paarkreuz Lion Ernst (2) und Silas Liber schafften mit ihren Siegen die Grundlage für den Punktgewinn, den das hintere Paarkreuz gegen deutlich ältere Gegner fast noch verdoppeln konnte. Das war eine richtig starke Leistung unseres Nachwuchsteams.


(11.2.2018)
TTC Gemmingen III - TTC Reihen III 2:9
In unserem Heimspiel gegen Reihen mussten wir auf drei Stammspieler verzichten und daher war die Niederlage zu erwarten.
Die Ehrenpunkte holten mit tollen Leistungen jeweils im Einzel Steffen Bitterich und Matthias Haas. Ein besonderer Dank an unsere beiden Jugendspieler Tobias Palesch und Jonas Moder die kurzfristig ausgeholfen haben.

Ehrung für TTC Jugend beim „Tag des Ehrenamts“
Am vergangenen Freitag wurden unsere erfolgreichsten Tischtennisspielerinnen- und Spieler des Jahres 2017 von Bürgermeister Timo Wolf für Ihre guten Leistungen geehrt. Unser Foto zeigt v.l.n.r Bürgermeister Timo Wolf, Anna-Lena Bitterich, Sophie Krzcal, Franziska Leyrer, Arthur Bauer und Lion Wagenbach.



(6.2.2018)
DJK Balzfeld I – TTC Gemmingen I 6:9
Als „ersatzgeschwächt“ kann man keinesfalls den Auftritt unserer „Ersten“ in Balzfeld bezeichnen. Zwar musste man im schweren Auswärtsspiel beim Tabellendritten mit Mark und Norbert Bierwagen auf gleich 2 Stammkräfte verzichten, was ihre beiden Vertreter aus der 2. Mannschaft an diesem Abend leisteten war sensationell. Heiko Trebe und Dirk Margalida wurden die „Matchwinner“ des TTC. Sie waren an 6 (!) der 9 Gemminger Punkten beteiligt und hatte so den Löwenanteil am nicht zu erwartenden Auswärtserfolg. Beide gewannen jeweils 2 Einzel, Heiko zerlegte mit Partner Torsten Leyrer zudem das Topdoppel der Gäste. Und auch Dirk war mit Kapitän Uwe Tzschach im Doppel erfolgreich. Für die restlichen Punkte sorgten Pascal Gropp und Tim Holaschke mit jeweils einem Einzelsieg. Zudem holten sie gemeinsam auch noch einen Punkt im Doppel. Durch diesen Sieg sollte der Klassenerhalt so gut wie sicher sein.


TTC Jugend
TTC U 13 I - SG-TTC Ittlingen/Reihen II 6:0
Gegen die Gäste hatte man wenig Mühe und konnte die Tabellenführung souverän verteidigen.

DJK Balzfeld - TTC U15 4:6
Als Tabellenzweiter musste man ausgerechnet im Spitzenspiel beim Tabellenführer auf die Nummer 1, Franziska Leyrer, krankheitsbedingt verzichten. Doch auch hier zeigte sich wie gut der TTC aufgestellt ist. Die nachrückenden Sophie Krczal und Lion Wagenbach machten ihre Sache ausgezeichnet, bleiben ohne Niederlagen und waren an allen Gemminger Punkten beteiligt! Ebenfalls im erfolgreichen Team standen Johannes Monninger und Jonas Leyrer. Durch diesen Sieg konnten man die Gastgeber vom 1. Platz verdrängen.

TTC Hilsbach – TTC Jungen 6:0
Leider gelang es unserem Team hier nicht die Ausfälle zu kompensieren.



(28.1.2018)
TTV Rohrbach II – TTC Gemmingen I 3:9
Auch im 2. Rückrundenspiel ging man als Sieger von den Platten. Von Beginn an lag man beim Tabellenschlusslicht in Führung und baute diese kontinuierlich aus. Durch diesen wichtigen Auswärtserfolg konnte man den 6. Tabellenplatz festigen und sich punktemäßig noch weiter von den Abstiegsrängen entfernen. Die Punkte für unser Team holten Pascal Gropp (2), Tim Holaschke (2), Torsten Leyrer (1), Mark Bierwagen (1), Norbert Bierwagen (1) sowie die Doppel Gropp/Holaschke und N.Bierwagen/Tzschach. Der nächsten Begegnung beim Tabellendritten kann man nun ohne großen Druck entgegensehen.

TTF Eschelbach/Angelb. II – TTC Herren II
Eine bittere, weil vermeidbare, 9:5 Niederlage musste die 2. Mannschaft im Auswärtsspiel bei der TTF Eschelbach-Angelbachtal 2 hinnehmen.
Schon alle 3 Eingangsdoppel gingen unglücklich verloren, so dass man diesem 0:3 Rückstand das ganze Spiel über hinterherlief. In den Einzeln konnte man dagegenhalten und hatte zwischenzeitlich immer wieder die Möglichkeit auszugleichen, doch jedes Mal wurde die Chance nicht genutzt. Am Ende stand eine bittere Niederlage, die man so nicht erwartet hatte. Für unser Team punkteten Peter Sarapata, Gerold Monninger (2), Dirk Margalida und Bernd Suchla im Einzel.

TTC Jugend:

TTC U15 - SV Treschklingen 6:2
Noch nicht alles rund lief beim Auftakt zur Rückrunde. Zwar konnten Franziska, Johannes, Jonas, Anna-Lena und Sebastian die Begegnung mit 6:2 für sich entscheiden, aber um auch das nächste Spiel gegen Tabellenführer Balzfeld, dem eine vorentscheidende Bedeutung im Kampf um die Meisterschaft zukommt, zu gewinnen, bedarf es einer Leistungssteigerung.

TTC U13 I - DJK Zuzenhausen 6:0
TTSG Ittlingen / Reihen II- TTC U13 II 1:6
In den beiden parallel statt findenden Schüler B Matches wurde personell kräftig rotiert. So konnten sowohl Julian Bauer, der erstmals im Einser-Team aufgestellt war, als auch Levin Icöz in seinem allerersten Punktspiel überhaupt etwas zu den Siegen ihrer Mannschaft beitragen. Außerdem kamen Lion Wagenbach, Arthur Bauer und Lion Ernst (alle TTC 1), sowie Dejan Liber, Julia Pissarczyk und Finja Wieczorek (jeweils TTC 2) zum Einsatz und machten den Doppelschlag am Mittwoch Abend perfekt.

Vereinsmeister C-Schüler 2018

Vereinsmeisterschaften Jugend:
In der Altersklasse U11 (Jahrgang 2008 und jünger) stritten 9 Teilnehmer um den Titel des Vereinsmeisters Schüler C 2018. Im Halbfinale standen sich Leonard Bauer und Levin Icöz, sowie Julian Bauer und Dejan Liber gegenüber. Während Leonard mit einem Drei-Satz-Sieg ins Finale einziehen konnte, ging die 2. Partie über 5 spannende Sätze mit mehreren Matchbällen auf beiden Seiten, wonach sich Dejan in der Verlängerung des Entscheidungssatzes hauchdünn gegenüber Julian durchsetzen konnte.
Auch das Finale war eine spannende und ausgeglichene Partie, aus der erneut Dejan mit einem knappen 3:2-Sieg als Gewinner der Goldmedaille hervorging.
Alle Medaillengewinner dürfen auch an den Vereinsmeisterschaften U13 (Jahrgang 2006 und jünger) am Montag, den 26.Februar teilnehmen.

Die nächsten Termine
Mi. 31.1. 18:00 Uhr TTC Schüler BI - SG-TTC Ittlingen/Reihen II
Mi. 31.1. 18:00 Uhr TTC Schüler BII - TTC Neidenstein
Fr. 2.2. 20:00 Uhr DJK Balzfeld – TTC Herren I
Mo. 5.2. 18:15 Uhr TTC A-Schüler – VFB Epfenbach




(21.1.2018)
TTC Gemmingen III - DJK Balzfeld II 2:9
Im ersten Rückrundenspiel gegen den absoluten Aufstiegsfavoriten aus Balzfeld mussten wir uns deutlich geschlagen geben.
Die Punkte für den TTC holten Steffen Plahm im Einzel und Alan Tzschach/Steffen Bitterich im Doppel.

TTC Jugend:
TTC U18 - TV Bad Rappenau 3:6
Trotz guten Ansätzen war es uns nicht möglich, gegen die beiden extrem starken Spieler im vorderen Paarkreuz etwas Zählbares zu erreichen. Das dennoch greifbare Unentschieden wurde durch eine unglückliche Niederlage im vorletzten Einzel knapp verpasst.



(2.1.2018)

Vorstands-Pokal
Die letzte sportliche Veranstaltung im Kalenderjahr 2017 war die Austragung des Vorstands-Pokals. Dieser Wettbewerb ist mitunter der unberechenbarste und vielleicht auch der spaßigste in unserem Vereinsleben. Zu Beginn werden 2 Leistungsgruppen gebildet und in 2 Töpfe verteilt, aus denen die Partner ermittelt werden, die an diesem Abend als Doppel harmonieren müssen. So ist bereits der Auftakt mit der Auslosung ein spannender Moment. Dieses Mal wurden 6 sehr interessante Kombinationen zusammen geführt und die Frage nach den Favoriten blieb lange ungelöst.
In Runde 1 schien es, als ob Gerold Monninger mit Dirk Margalida (3:1-Auftaktsieg gegen Franziska und Torsten Leyrer) oder Karl-Heinz Ebert mit Bernd Suchla (3:2 gegen Tim Holaschke und Alan Tzschach) die besten Karten hätten. Doch dann kam es ganz anders. Angestachelt von der knappen Auftaktniederlage liefen Tim und Alan zur Hochform auf und ließen der Konkurrenz nach starken Matches keine Chance mehr und belegten mit 4:1 Siegen verdient den ersten Platz. Sehr eng ging es auf den weiteren Rängen zu, so dass schließlich die Satzdifferenz über die Plätze 2 bis 4 entscheiden musste. Mark Bierwagen und Steffen Plahm erreichten dabei Platz 2 knapp vor dem Vater-Tochter-Doppel Franziska und Torsten Leyrer und den punktgleichen Viertplatzierten Gerold Monninger und Dirk Margalida.
Alles in allem war es eine gelungene Meisterschaft mit würdigen Meistern (herzlichen Glückwunsch Alan und Tim !)


(18.12.2017)

Mark Bierwagen neuer Vereinsmeister!
Mit leider nur 9 Teilnehmern waren die von Sportwart Uwe Tzschach gut organisierten Vereinsmeisterschaften schwach besucht. Nichtsdestotrotz entwickelten sich hochspannende Spiele.
In der Vorrunde musste nur 1 Spieler ausscheiden, leider traf es hier mit Thomas Schwarzmann einen der trainingseifrigsten Spieler.
Im Viertelfinale setzte sich Tim Holaschke mit 3:0 gegen Peter Sarapata durch, Uwe Tzschach gewann gegen Dirk Margalida mit 3:2, Gerold Monninger siegte gegen Heiko Trebe mit 3:2 und Mark Bierwagen besiegte Alan Tzschach mit 3:0.
Im Halbfinale hatte Tim gegen den vom Viertelfinalkrimi gezeichneten Gerold keine Mühe und zog ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale war es spannender und Mark setzte sich gegen Uwe durch.
Im Finale konnte sich etwas überraschend Mark gegen Tim mit 3:1 behaupten und wurde somit erstmals Tischtennis Vereinsmeister des TTC Gemmingen, herzlichen Glückwunsch hierzu.





(27.11.2017)
TTF Eschelbach/Angelb. I - TTC Gemmingen I 9:2
Beim noch verlustpunktfreien Tabellenführer hingen die Trauben hoch. Allzu leicht wollte man es dem Aufstiegsaspiranten jedoch nicht machen und hielt am Anfang gut mit. Doch zu den Erfolgen unseres Doppels Gropp/Holaschke und dem Einzelsieg von Pascal Gropp kam leider kein weitere hinzu, so dass die Gastgeber einen weiteren Heimsieg einfahren konnten. Für das nächste Spiel gilt es mit höchster Konzentration ans Werk zu gehen. In Adersbach trifft man dann auf einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt.

TTC Gemmingen II – TTC Landhausen I 1:9
Ohne Stammspieler Bernd Suchla musste man gegen die Mannschaft des TTC Landshausen antreten. Obwohl alle Spieler sich mächtig ins Zeug legten, musste man sich dem Gegner klar mit 9:1 geschlagen geben. Für den Ehrenpunkt sorgte Dirk Margalida, der sich deutlich im Aufwärtstrend befindet. Im nächsten Spiel tritt man beim Aufsteiger und Tabellennachbarn aus Siegelsbach an und hier gilt es wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu holen.

TTC Gemmingen III - TTC Diasbach II 8:8
Im Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf kamen wir trotz guter Leistung nicht über ein Unentschieden hinaus.
Das Spiel wogte hin und her und wir waren immer mit einem Spiel in Führung.
Stefan Kirchner und Steffen Plahm hatten es dann beim Stand von 8:7 im Schlussdoppel in der Hand den Sack zuzumachen.
Leider verloren Sie unglücklich im vierten Satz mit 13:15.
Somit haben wir weiterhin zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.
Die Punkte holten im Einzel: Steffen Plahm (2), Alan Tzschach (1), Stefan Kirchner (2) und Steffen Bitterich (1), sowie im Doppel: Plahm/KIrchner (1) und Tzschach/Bitterich (1)


Ergebnisse Jugendmannschaften

TTC U18 – TTV Rohrbach 5:5
Dank einer Spitzenleistung konnte man dem Tabellenführer einen Punkt abnehmen. Angespornt vom stark aufspielenden Kapitän Tobias Palesch (2 Einzelsiege) zeigten auch die anderen TTCle großes Tischtennis. Philip Köhler/Franziska Leyrer im Doppel sowie Jonas Moder und Franziska Leyrer im Einzel sorgten für den Punktgewinn.

TV Bad Rappenau - TTC U15 6:4
Der Aufwärtstrend wurde durch eine knappe Niederlage gestoppt. Franziska Leyrer bestätigte ihre derzeit gute Form durch 2 Einzelsiege und einem Doppelsieg mit Partnerin Anna-Lena Bitterich. Da nur noch Michelle Gropp ein Einzelsieg gelang musste man die erste Saisonniederlag einstecken.

TTC U13 I - DJK Zuzenhausen 6:0
TTSG Ittlingen / Reihen 2 - TTC U13 II 0:6
Zeitgleich traten unsere beiden Teams am vergangenen Mittwoch an und man konnte fast meinen, sie lieferten sich ein Wettrennen, wer den zu erwartenden Pflichtsieg schneller klarmacht als der Andere. Erfolgreich präsentierten sich dieses Mal: Johannes, Jonas, Lion, Silas, Dejan, Julia, Finja und Leonard.


(20.11.2017)
TTC Gemmingen I – SG Zuzenh./Hoffenheim I 6.9
Im wichtigen Heimspiel gegen die neuformierte Spielgemeinschaft aus Zuzenhausen und Hoffenheim musste man auf Kapitän Uwe Tzschach verzichten. Doch mit Jan Feidengruber stand ein ausgezeichneter Ersatzmann parat. Dies zeigte Jan gleich im Doppel. An der Seite von Torsten Leyrer gelang es, das Top-Doppel der Gäste zu schlagen. Für einen weiteren Doppelpunkt sorgten Pascal Gropp/Tim Holaschke. Auch in den Einzeln überzeugten Pascal und Tim und holten weitere 4 Siege für den TTC. Im weiteren Verlauf hatten dann die Gäste in vielen, knappen Einzelspielen immer das glücklichere Ende für sich, so dass zum Schluss 2 Siege fehlten um ein Unentschieden und somit einen wichtigen Punkt in Gemmingen zu behalten.

TV Rohrbach III – TTC Gemmingen II 9:6
Im schweren Auswärtsspiel beim TV Rohrbach musste unsere Zweite Mannschaft eine knappe, unglückliche 9:6 Niederlage hinnehmen.
Eigentlich kam man gut ins Spiel und konnte die ersten zwei Doppel gewinnen. Leider konnte man aus diesem Vorteil kein Kapital schlagen und musste in den Einzeln einige knappe Niederlagen hinnehmen. Die Moral stimmte jedoch und man gab nie auf, konnte letztlich die Niederlage nicht verhindern. Für unser Team punkteten die Doppel Trebe/Monninger und Sarapata/Suchla sowie im Einzel Peter Sarapata, Gerold Monninger, Bernd Suchla und Dirk Margalida. In den restlichen drei Vorrundenspielen gilt es nun nochmals alle Kräfte zu mobilisieren um noch den einen oder anderen Punkt einzufahren.

TV Bad Rappenau II - TTC Gemmingen III 9:5
Unglückliche Niederlage nach großem Kampf. Das Spiel begann ganz schlecht für uns. Die ersten 6 Spiele gingen alle an Bad Rappenau. Mit dem Sieg von Alan Tzschach zum 1:6 ging dann ein Ruck durch unsere Mannschaft. Wir holten Punkt um Punkt auf und beim Spielstand von 5:7 waren wir kurz davor das Spiel zu drehen.
Leider gingen die Spiele von Stefan Kirchner und Steffen Bitterich trotz 2:1 Satz-Führung noch mit 2:3 verloren, sodass es am Ende 5:9 für Bad Rappenau hieß. Die Punkte holten Steffen Plahm, Jens Hafner, Alan Tzschach (2) und Steffen Bitterich.

Ergebnisse Jugendmannschaften

TTC U18 - TTC Neidenstein 1:4

Im Pokalspiel gegen Neidenstein bedeutete die 1:4-Niederlage leider das Aus im Viertelfinale. Unsere Nummer 1, Tobias Palesch, erreichte den Gemminger Ehrenpunkt.

TTC U15 - TTC Haag 6:3
Vor allem auf unser hinteres Paarkreuz, das von den U13-Spielern Johannes Monninger und Jonas Leyrer gebildet wurde, war in diesem Spiel Verlass. Sie konnten alle Spiele gegen ihre Gegner aus Haag gewinnen und legten die Basis für den Sieg. Die beiden weiteren Punkte gewannen Franziska Leyrer und Anna-Lena Bitterich. Mit 9:1 Punkten bleibt unser Team dem verlustpunktfreien Tabellenführer SV Adelshofen dicht auf den Fersen.

TTC U13 II - TTC U13 I 3:6
Beim vereinsinternen Duell konnten die Spieler der 2. Mannschaft unter Beweis stellen, dass wir in dieser Altersklasse eine hohe Leistungsdichte haben. Das knappe Ergebnis untermauert die gute Entwicklung, die alle 13 bisher zum Einsatz gekommenen Spieler in den letzten Monaten genommen haben.


(13.11.2017)
Norbert Bierwagen und Uwe Tzschach erneut Doppel-Vereinsmeister!
Spannend ging es bei den diesjährigen Doppel-Vereinsmeisterschaften zu. 5 Teams spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Titel. Die seit Jahren eingespielten und favorisierten Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach aus der ersten Mannschaft, das Top-Doppel aus der 2. Mannschaft Dr. Gerold Monninger/Heiko Trebe und das zusammengewürfelte Doppel Pascal Gropp/Christian Schuckert schlugen sich gegenseitig, so dass am Ende das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden musste. Norbert und Uwe hatten nach allen gespielten Begegnungen die Nase knapp vorn, vor Pascal und Christian. Es folgten Gerold und Heiko auf dem 3. Platz. Beachtlich gut spielte die Vater/Tochter-Kombination Torsten und Franziska Leyrer. Sie brachten die etablierten Teams ein ums andere Mal in Schwierigkeiten und belegten in der Endabrechnung einen guten 4 Platz. Etwas unglücklich lief es für das Top-Doppel der 3. Mannschaft Steffen Plahm und Stefan Kirchner. Etwas unter Wert geschlagen mussten sie mit dem 5. Platz vorlieb nehmen.



TTC Gemmingen III - VfB Epfenbach 9:5

Endlich! Da sind die ersten 2 Punkte!

Durch eine überragende Teamleistung konnten wir unseren ersten Sieg einfahren und haben somit wieder Anschluss zum ersten Nichtabstiegsplatz gefunden.

Alle vier Fünf-Satz-Spiele konnten wir diesmal gewinnen. Das Spielglück war durch großen Kampfgeist auf unserer Seite.

Die Punkte holten im Einzel Steffen Plahm (1), Alan Tzschach (2), Stefan Kirchner (2), Steffen Bitterich (2) und Tobias Palesch (1), sowie im Doppel Tzschach/Bitterich.

Mit dieser Leistung haben wir in den nächsten beiden Spielen gegen direkte Konkurrenten in Bad Rappenau und zu Hause gegen Daisbach die Chance auf einen Nichtabstiegsplatz vorzurücken.



Gemminger Tischtennis-Nachwuchs räumt zahlreiche Medaillen und Pokale ab !!!
Offensichtlich konnte die Gemminger Tischtennisjugend den Heimvorteil bei den Bezirksmeisterschaften für sich ausnutzen und schafften herausragende 17 Podiumsplätze in den verschiedenen Altersklassen.
Bereits in der Altersklasse U11 männlich sicherten sich Lion Wagenbach und Arthur Bauer die erste Goldmedaille des Tages in der Doppelkonkurrenz. Bei beiden lief es dann auch so gut, dass sie sich im Einzelwettbewerb im Finale gegenüber standen, wo sich Arthur nach 5 hart umkämpften Sätzen den Titel sichern konnte. In der selben Altersklasse spielte auch Finja Wieczorek bei den Mädchen sehr erfolgreich. Nachdem sie trotz Matchbällen im entscheidenden Spiel um den Einzelsieg knapp unterlegen war, sicherte sie sich mit ihrer Partnerin aus Hilsbach den ersten Platz im Doppel.
Sophie Krczal und Indira Redzovic machten in der Altersklasse U13 weiblich kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen und belegten in der Endabrechnung die Plätze 1 und 2. Im männlichen Bereich wussten Jonas Leyrer und Johannes Monninger zu überzeugen. Sie holten gemeinsam im Doppel die Bronzemedaille.

Gar einen Dreifach-Triumph landeten Franziska Leyrer, Anna-Lena Bitterich und Sophie Krczal in der Altersklasse U15 weiblich mit den Plätzen 1 bis 3. Auch im Doppel ließen sich die Gemminger Mädels Franziska und Anna-Lena den Titel nicht nehmen. Darüber hinaus traten Franziska und Anna-Lena auch noch im Einzel der Altersklasse U18 an und blegten die Plätze 1 und 3.
Zum Abschluss eines langen Tischtennistages schaffte Philipp Köhler mit seinem Partner aus Bad Rappenau noch den 2. Platz im Doppel und unser Verein erhielt viel Lob für die erstmalige und gut gelungene Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend in der Gemminger Kraichgauhalle.


(5.11.2017)
TTC Gemmingen I – TTSG Ittlingen/Kirchardt I 8:8
Nichts für schwache Nerven war die Begegnung gegen den Aufstiegsaspiranten. Wie in allen Heimspielen dieser Saison startete man in den Eingangsdoppeln gut und konnte durch Pascal Gropp/Tim Holaschke und Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach mit 2:1 in Führung gehen. Auch in den Einzeln lief es zunächst sehr gut. Pascal Gropp, Tim Holaschke, Norbert Bierwagen und Mark Bierwagen schraubten das Ergebnis auf 6:2 für den TTC. Es folgte die große Aufholjagd der Gäste. Diese holten Punkt um Punkt und gingen dann sogar mit 6:8 in Führung. Doch erneut gilt es ein großes Lob an die Moral des Teams auszusprechen, welches nicht aufgab und unbedingt noch das Unentschieden erreichen wollte. Kapitän Uwe Tzschach hielt mit seinem Sieg unsere Mannschaft im Rennen und eröffnete dadurch unserem Top-Doppel die Chance im letzten Spiel des Abends noch den Ausgleich zu ermöglichen. Gegen das starke Doppel der Gäste behielten Pascal und Tim die Nerven und holten im entscheidenden 5. Satz den wichtigen Punkt zum 8:8 Unentschieden.

SV Treschklingen II - TTC Gemmingen III 9:3
Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Treschklingen verloren wir klar. Die Punkte holten im Doppel: Steffen Plahm/Stefan Kirchner, sowie im Einzel: Steffen Plahm und Thomas Vidakovic.

Jugend
U15: SG Waldangelloch/Dühren – TTC 0:6
Die A-Schüler mussten ohne 2 Stammspieler bei der SG Waldangelloch/Dühren antreten. Dementsprechend gespannt war man, wie sich das Spiel entwickeln würde. Angeführt von der noch ungeschlagenen Spitzenspielerin Franziska Leyrer legte man sich von Anfang an mächtig ins Zeug und konnte einen nicht erwarteten 6:0 Auswärtssieg einfahren. Am Erfolg beteiligt waren Franziska Leyrer, Sebastian Serr, Jonas Leyrer und Lion Ernst. Mit diesem Sieg hat man nun 5:1 Punkte auf dem Konto und liegt auf Schlagdistanz zum Tabellenführer aus Adelshofen. Weiter so!

U13:
SG-TTC Ittlingen/Reihen I – TTC I 1:6
Mit einer souveränen Vorstellung brachten unsere Jungs beide Punkte aus Ittlingen mit und führen somit weiterhin die Tabelle an. In Bestbesetzung holten Johannes Monninger, Jonas Leyrer, Lion Ernst und Silas Liber den 6. Sieg im 6. Spiel. In So darf es weitergehen.
TTC II - DJK Zuzenhausen 6:1
DJK Zuzenhausen - TTC II 6:4
Innerhalb von 2 Tagen musste unser Team zweimal gegen den gleichen Gegner antreten. Dabei wurde in der Aufstellung viel rotiert, so dass am Ende jeweils die Heimteams die Nase vorn hatten. Zum Einsatz kamen: Sophie Krczal, Arthur Bauer, Indira Redzovic, Dejan Liber,Lion Wagenbach, Finja Wieczorek und Julian Bauer.

Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend
Erstmals werden die Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend des Tischtennisbezirks Sinsheim in der Gemminger Kraichgauhalle ausgetragen. Am Samstag, den 11. November werden ab 9.30 Uhr über 100 Nachwuchsspieler in 4 verschiedenen Altersklassen, um den Bezirksmeistertitel schmettern.
Vor heimischer Kulisse hat natürlich auch die Gemminger Tischtennisjugend die eine oder andere Medaillenchance. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung zu der wir alle Interessierten am Tischtennissport recht herzlich einladen.



(22.10.2017)

TTC Waldangelloch I – TTC Gemmingen I 9:5
Trotz guter Moral konnte man aus Waldangelloch leider nichts zählbares mitnehmen. Ständig lief man einem 2-3 Punkte Rückstand hinterher, konnte aber immer wieder verkürzen. Zum Schluß setzten die Hausherren die entscheidenden Akzente und hielten beide Punkte fest. Für Gemmingen holten Pascal Gropp, Tim Holaschke, Mark Bierwagen, Uwe Tzschach und das Doppel Gropp/Holaschke die Punkte.

TTC Gemmingen III - SG Ittlingen/Kirchardt IV 6:9
Im Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf mussten wir eine bittere Heimniederlage hinnehmen.
In einem ausgeglichenen Spiel hatten wir das Spielglück nicht auf unserer Seite und mussten uns nach großem Kampf knapp geschlagen geben.
Die Punkte holten im Einzel: Steffen Plahm (1), Alan Tzschach (2), Stefan Kirchner (1) und Thomas Vidakovic (1), sowie im Doppel: Tzschach/Steffen Bitterich.

TTC Reihen III - TTC Gemmingen III 9:2
Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen waren wir in Reihen chancenlos.
Die Ehrenpunkte holten im Doppel: Plahm/Kirchner und im Einzel: Kirchner.
Ein besonderer Dank geht an Helmut Kubasta und Tobias Palesch für die kurzfristige Aushilfe.

Jugend
U15: SV Treschklingen – TTC 1:6
Mit den ersatzgeschwächten Gastgebern hatte unser Team wenig Mühe. Erstmals mit der Stammformation angetreten holten Franziska Leyrer, Anna-Lena Bitterich, Michelle Gropp und Sebastian Serr einen souveränen Auswärtssieg.

U13: TTC I - TTSG Ittlingen/Reihen I 6:4
Ein hartes Stück Arbeit war die Partie gegen den Nachwuchs aus Ittlingen und Reihen. Beim zwischenzeitlichen 1:3- Rückstand sah es ganz danach aus, als ob unser Team ihre weiße Weste verlieren sollte. Doch dann rissen der gut aufgelegte Lion Ernst und Sophie Krczal, die Silas Liber glänzend vertreten konnte, mit jeweils 2 Einzelsiegen das Ruder nochmals rum. Der wichtige 6. Punkt durch Johannes Monninger bedeutet, dass unsere von Coach Karl-Heinz Ebert bestens betreute Mannschaft nach einem Viertel der Saison verlustpunktfrei an der Tabellenspitze thront.


(16.10.2017)
TTC Gemmingen I – DJK Balzfeld I 4:9
Mit Doppelsiegen durch Pascal Gropp/Tim Holaschke und Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach startete man gut und ging mit 2:1 in Führung. In den Einzelbegegnungen zeigte sich ein anderes Bild. Hier gelang es lediglich Pascal Gropp seine beiden Einzel zu gewinnen und so stand am Ende eine deutliche Niederlage zu Buche.

Jugend
U13 (B-Schüler):
TTC Neidenstein - TTC II 6:0

TTC II - TTSG Ittlingen/Reihen I 5:5
An 2 aufeinanderfolgenden Tagen war unsere 2. Mannschaft in der Altersklasse U13 im Einsatz. Während man in Neidenstein trotz guter Leistungen in allen Partien knapp unterlegen war, konnte man gegen die leicht favorisierten Ittlinger in einer spannenden und nervenaufreibenden Begegnung ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden erzielen. Für unser Team spielten: Sophie Krczal, Arthur Bauer, Indira Redzovic, Dejan Liber, Finja Wieczorek und Julian Bauer.

TTC I - TTC Neidenstein I 6:4
Beim Heimspiel konnte unser Nachwuchs die Gunst der Stunde nutzen und den personell geschwächten Meisterschaftsfavoriten mit 6:4 in die Schranken weisen. Mit diesem nicht unbedingt erwarteten Sieg übernahm unsere Mannschaft, in der Johannes Monninger, Jonas Leyrer, Lion Ernst, Silas Liber und Sophie Krczal zum Einsatz kamen, die Tabellenführung in der B-Schüler Kreisliga.

U18 (Jungen): TV Bad Rappenau – TTC 5:5
Die Ausgeglichenheit unseres Teams sorgte für den nächsten Punktgewinn in der Fremde. Während der Gegner seine Vorteile im vorderen Paarkreuz ausspielen konnte, sicherten unsere Spieler im hinteren Paarkreuz, Philipp Köhler und Jonas Moder, mit je 2 Einzelsiegen und einem Doppel das leistungsgerechte Unentschieden.



(8.10.2017)
TTC Gemmingen I – TTV Rohrbach II 9:7
Mit 3 Doppelsiegen erwischte man einen perfekten Start ins Spiel. Auch in den Einzeln lief zunächst alles rund und der Vorsprung wuchs auf den komfortablen Stand von 7:1. Im Gefühl des sicheren Sieges kämpften sich die Gäste nochmals heran und glichen sogar zum 7:7 aus. Sichtlich überrascht ließ man jedoch nicht die Köpfe hängen, sondern gab in den letzten beiden Begegnungen noch einmal alles und holte den so wichtigen 2. Heimsieg. Für Gemmingen punkteten Pascal Gropp, Torsten Leyrer, Tim Holaschke, Mark Bierwagen, Uwe Tzschach und die Doppel Gropp/Holaschke (2), Leyrer/Bierwagen M. und Bierwagen. N/Tzschach.

TTC Hilsbach II - TTC Gemmingen II 8:8
TTC Gemmingen II – TTF Eschelbach/Angelb. III 6:9
Die Zweite Mannschaft des TTC hat die ersten beiden Saisonspielen absolviert. Beim Aufsteiger TTC Hilsbach 2 führte man lange und wähnte sich schon auf der Siegesstraße. Der Gegner konnte einige Spiele gewinnen, die man eigentlich einkalkuliert hatte. So musste man sich schließlich mit einem leistungsgerechten 8:8 zufrieden geben. Es punkteten Gerold Monninger (2), Bernd Suchla und Steffen Plahm (2) im Einzel und die Doppel Trebe/Monninger, Sarapata/Suchla und Margalida/Plahm.
Zum ersten Heimspiel war die Mannschaft aus Eschelbach zu Gast. Obwohl man gut mithalten konnte, musste man sich letztendlich mit 9:6 geschlagen geben. Wie im ersten Match blieben auch hier einige Spieler ohne Einzelerfolg und so ist es gegen jeden Gegner schwer zu punkten-hier hilft nur Training, Training, Training. Die Punkte holten Gerold Monninger (2) und Stefan Kirchner (2) im Einzel sowie die Doppel Trebe/Monninger und Sarapata/Margalida. Ein besonderer Dank geht an Steffen Plahm, Stefan Kirchner und Matthias Haas aus der Dritten Mannschaft für Ihren tollen Einsatz.

TTC Gemmingen III - Rohrbach IV 6:9
Nach über 3 Stunden Spielzeit mussten wir uns trotz großem Kampf unglücklich geschlagen geben. Die Punkte für den TTC holten im Doppel: Steffen Plahm/Stefan Kirchner und Alan Tzschach/Steffen Bitterich, sowie im Einzel: Plahm, Tzschach, Bitterich und Matthias Haas. Auf dieser Leistung läßt sich aufbauen um in den nächsten beiden Spielen gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf (Reihen und Ittlingen) zu punkten.

Jugend
TTC U18 - TTC Hilsbach 1:6

Spielerisch nicht ganz so deutlich wie es das Ergebnis aussagt, war unsere Jugendmannschaft dem Topteam aus Hilsbach unterlegen. Philipp Köhler erwirkte in seinem Einzel den Gemminger Ehrenpunkt.

TTC U15 – DJK Balzfeld 5:5
Gleich am ersten Spieltag hatte man vermutlich einen der stärksten Mannschaften der Klasse zu Gast. Unser Team bewies eine gute Moral und holte einen 1:3 Rückstand auf, angeführt von der starken Spitzenspielerin Franziska Leyrer. Am Ende wäre sogar noch der Sieg möglich gewesen.

TTSG Ittlingen / Reihen II - TTC U13 II 0:6
Vor keiner all zu großen Hürde stand unsere 1. B-Schülermannschaft. In der Besetzung Jonas Leyrer, Silas Liber, Sophie Krczal und Finja Wieczorek konnte in Rekordzeit von knapp 45 Minuten ein lockerer 6:0-Auswärtssieg eingefahren werden.



Hochzeit Marina & Mark

(29.7.2017)
Hochzeit
Am vergangenen Samstag gaben sich unser Spieler der 1. Herrenmannschaft Mark Bierwagen und seine Lebensgefährtin Marina Hetzel das „Ja-Wort“. Nach dem traditionellen Spaliermarsch durfte das frisch vermählte Brautpaar vor den Augen der vielen Gäste und Gratulanten einige Ballwechsel an einer Mini-Tischtennisplatte zeigen, mit kurzer Unterbrechung durch die traditionelle TTC-Apfel-Auszeit. Im Anschluss überreichte Torsten Leyrer ein Geschenk und die besten Wünsche des Tischtennis-Vereins.
Der TTC wünscht Marina und Mark alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

Tennisturnier 2017

(16.7.2017)
TTC gewinnt Tennis-Gerümpelturnier!
Bei der 7. Auflage des Tennis-Gerümpelturniers des TC Gemmingen war der TTC mit insgesamt 11 Spielern und einer Spielerin im Alter von 11 bis 56 Jahren vertreten. Im Rekordteilnehmerfeld von 16 Mannschaften schickte man 5 Teams in den Wettbewerb.
Nachdem alle Mannschaften die 7 Gruppenspiele beendet hatten, schaffte unsere Vater / Sohn Kombination Torsten und Jonas Leyrer (jüngster Teilnehmer!) mit einem Sieg im Platzierungsspiel ihr selbstgestecktes Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz, und beendeten das Turnier auf dem 9. Platz. Auch TTC 1 mit Stefan Kirchner, Dirk Margalida und Christian Schuckert waren in ihrem Platzierungsspiel erfolgreich und erreichten den 7. Platz. Ins Halbfinale schafften es gleich 3 unserer Teams. Im Duell zweier Tischtennis-Mannschaften setzte sich TTC 3, Uwe Tzschach und Thomas Vidakovic, ganz knapp gegen TTC 2, Isabelle Muth, Tim Holaschke und Pascal Gropp durch. Im anderen Halbfinale unterlagen Steffen Plahm und Marko Höpp (Ping Pong Peng) dem SVG. Auf Grund der größeren Kraftreserven behielten dann Isabelle, Tim und Pascal im kleinen Finale die Oberhand und holten sich den 3. Platz. Dies bescherte Steffen und Marko den keinesfalls undankbaren, sondern eher guten 4. Platz. Am späten Samstagabend standen sich dann der SVG und der TTC 3 im Finale gegenüber. In einem hochklassigen Match konnten Thomas und Uwe das Doppel für sich entscheiden. Im Anschluss musste sich Uwe Tzschach nach großem Kampf dem vermutlich besten Spieler des Turniers geschlagen geben. Im letzten und entscheidenden Einzel hielt „Tennisgott“ Thomas Vidakovic dem Druck stand und sicherte den Turniersieg.
Es waren wieder einmal 2 wunderbare Tage auf der Anlage des TC und wie immer sehr gut organisiert. Der Flüssigkeitsverlust der vielen, teils kraftraubenden und spannenden Spiele wurde vom Bar-Team, wie gewohnt, gekonnt ausgeglichen.

(2.5.2017)
U15 Vereinsmeister-Titel geht an Franziska Leyrer
Wie bei den U13 und U18 Titelkämpfen gab es auch beim U15 Wettbewerb einen neuen Titelträger. Bis zur entscheidenden Runde waren Lukas Schertlen und Franziska Leyrer ohne Satzverlust durch das Turnier marschiert. Im direkten Duell behielt Franziska mit Glück und Geschick nach 3:1 Sätzen die Oberhand und entthronte den Titelverteidiger.
Die Bronze-Medaille ging an diesem Tag an die stark aufspielende Sophie Krczal, die Jonas Leyrer, Anna-Lena Bitterich und Johannes Monninger auf die weiteren Plätze verweisen konnte.


(24.4.2017)
Josua Völkel neuer U18 Vereinsmeister
Nach mehreren vergeblichen Anläufen gelang es Josua Völkel in diesem Jahr erstmals den Titel des Vereinsmeisters zu gewinnen. In durchweg auf hohem Niveau stehenden Spielen setzte er sich mit seinem tischnahen Offensivspiel verdientermaßen durch und verwies mit einem 3:2-Erfolg im entscheidenden Spiel Titelverteidiger Tobias Palesch auf den 2. Platz. Die weiteren Plätze belegten Franziska Leyrer und Lukas Schertlen.

Johannes Monninger Vereinsmeister U13
Bei 10 hochmotivierten Teilnehmern im Alter von 8 bis 11 Jahren war es vorhersehbar, dass es in diesem Jahr so schwer werden würde wie nie zuvor den Titel des B-Schüler-Vereinsmeisters zu erringen.
Bereits in der Vorrunde lieferten sich unsere Nachwuchsspieler spannende und abwechslungsreiche Duelle, nach denen Jonas Leyrer, Sophie Krczal, Johannes Monninger und Silas Liber als Halbfinalisten feststanden. Sowohl Johannes als auch Jonas gelang es, nach Rückständen zurückzukommen und ihre Halbfinals zu gewinnen. Im Endspiel übernahm Johannes ab Mitte des 2. Satzes die Initiative und sicherte sich mit einem 3:1 über Titelverteidiger Jonas seinerseits den ersten Sieg bei den Vereinsmeisterschaften. Dritte wurde Sophie Krczal.

Generalversammlung
Der 1. Vorstand des TTC, Dirk Margalida, konnte am letzten Mittwoch die Mitglieder zur turnusmäßigen Generalversammlung in der Gaststätte zum Bahnhof begrüßen. Nach den Berichten des Kassierers, des Schriftführers, des Sportwartes, des Jugendleiters und des Festwartes konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Bürgermeisterstellvertreter Dr. Barthruff zeigte sich erfreut, dass der TTC so ein finanziell gesunder Verein ist und in der Jugendarbeit eine tolle Arbeit macht, die auch dem Allgemeinwohl dient. Ohne funktionierende, nachhaltige Jugendarbeit ist es langfristig nur schwer möglich weiterhin ein so aktiver Verein zu bleiben. Gerne übernahm er die bevorstehenden Neuwahlen. Da die Posten schon im Vorfeld besetzt wurden, konnte der Punkt zügig erledigt werden.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorstand: Dirk Margalida
2. Vorstand: Steffen Plahm
Kassier: Tim Holaschke
Schriftführer: Pascal Gropp
Sportwart: Uwe Tzschach
Jugendleiter: Torsten Leyrer
Festwart: Norbert Bierwagen
Beisitzer: Mark Bierwagen, Heiko Trebe

Nach der Aussprache der Berichte und der Grobplanung der künftigen Aktivitäten konnte der alte und neue 1.Vorstand gegen 21:00 Uhr die GV beenden, so dass die Fußballfreunde noch zu Ihrem Recht kamen.


Gemminger Nachwuchs mit guten Resultaten bei der Regionsrangliste !
Insgesamt 8 Kinder erspielten sich über die Bezirksrangliste, die 4 Wochen zuvor statt fand die Qualifikation für die Regionsrangliste, in der die Bezirke Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheim und Sinsheim zusammenkommen.
Während Anna-Lena Bitterich, Indira Redzovic, Jonas Leyrer und Arthur Bauer auf diesem Level zwar konkurrenzfähig waren und trotz guter Leistungen nur hintere Ränge belegten, konnten sich nachfolgende Mädchen unter den Augen es Gemminger Oberschiedsrichters Bernd Suchla in ihrer Jahrgangsklasse für die Verbandsrangliste qualifizieren:
Finja Wieczorek (als 4. beim Jahrgang 2007), Julia Pissarczk (als 4. beim Jahrgang 2006), Sophie Krczal (als 5. beim Jahrgang 2005) und Franziska Leyrer (als 2. beim Jahrgang 2004).
Diese 4 dürfen sich darauf freuen, wenn sie sich am letzten April-Wochenende in Weinheim mit der badischen Elite messen können.

Bamberg DTTM 2017

(6.3.2017)
Ausflug nach Bamberg
Am vergangenen Wochenende besuchten 8 Aktive des TTC Gemmingen die 85. Deutschen Tischtennismeisterschaften. Wie bereits im Jahr 2013 wurden diese auch heuer in Bamberg ausgetragen. An 3 Wettkampftagen bekam man deutsches Spitzentischtennis geboten, am Ende mit einem frischgebackenen Deutschen Meister der Herren Namens Timo Boll, welcher auch bei nicht ganz so tischtennisbegeisterten bekannt sein dürfte. Dass die schöne Stadt Bamberg auch neben dem Sport einiges zu bieten hat, war bereits bekannt und so konnten auch die Stunden fernab der Sportstätte abwechslungsreich gestaltet werden. Am Sonntagabend kehrte man von einem rundum gelungenen Ausflug zurück, mit viel Vorfreude auf den nächsten Trainingsabend, um die sportlichen Eindrücke gleich in die Tat umzusetzen.

Bezirksrangliste in Ittlingen
Viele unserer Jugendlichen nahmen zum Teil erstmals an einem offiziellen Wettkampf teil und wussten mit ansprechenden Leistungen und teilweise auch beachtlichen Ergebnissen durchaus zu überzeugen.
Neben der unheimlich wichtigen Wettkampferfahrung, die beweist, dass unsere Jungs und Mädchen auf einem guten Weg sind, haben nachfolgende 8 Spielerinnen und Spieler die Qualifikation für die Regionsrangliste geschafft.
Wir wünschen Anna-Lena Bitterich, Michelle Gropp, Franziska Leyrer, Sophie Krczal, Indira Redzovic, Julia Pissarczyk, Finja Wieczorek und Arthur Bauer am 1. bzw. 2. April viel Erfolg beim Kräftemessen mit den Besten der Bezirke Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheim und Sinsheim.


(12.2.2017)
Ehrung für TTC Spielerinnen und Spieler
Beim „Tag des Ehrenamts“ wurden wieder einmal unsere erfolgreichen Jugendspielerinnen- und Spieler und erstmals auch die Herren der 1. Mannschaft von Bürgermeister Timo Wolf für ihre guten Leistungen im Jahr 2016 geehrt.


Nachruf:
Der TTC Gemmingen trauert um sein langjähriges Mitglied Otto Brachtel. Er war Gründungsmitglied des Tischtennisvereins, viele Jahre Kassier und bis zuletzt Mitglied des TTC. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Familienangehörigen.



(16.1.2017)
Big Beer Theorie und FC Biercelona heißen die Sieger des 15.Tischtennis-Gerümpelturniers!
Big Beer Theory nach einem faszinierenden und hochdramatischen Champions League Finalsieg über die Grünen Mambas und FC Biercelona in der Gerümpelleague (knapp vor: Die Netzroller) heißen die Sieger des 15. Gemminger Gerümpelturniers für Nichtaktive 2-er-Mannschaften.
Bei unserem Spaßturnier, bei dem die Freude an unserem schönen Sport im Vordergrund steht, hatten wir 26 tolle Teams im Alter zwischen 6 und 65 Jahren zu Gast. Dies belegt, dass die "Lifetime-Sportart" Tischtennis sich bei alt und jung großer Beliebtheit erfreut, weshalb wir allen Teams für ihre Teilnahme, sowie allen Helfern hinter den Kulissen und den Sponsoren der Sachpreise (Haarstudio Melanie, Sport&Mode Gemmingen, Restaurant "zum Büttel" und Metzgerei Pfenninger) auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön sagen möchten, die zum Gelingen unserer Veranstaltung beitrugen.
Ergebnisse, Platzierungen und Fotos vom Turnier sind auf unserer Homepage www.ttcgemmingen.de zu sehen.
Gerne würden wir den einen oder anderen, der Interesse an unserem Sport gefunden hat, an unseren Trainingsabenden ( Montag von 18 bis 20 Uhr Jugend. von 20 bis 22 Uhr Aktive und Freitags ab 20 Uhr) in der Kraichgauhalle begrüßen, um in unseren Verein "hineinzuschnuppern".


Ehrung für Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften
Während des Gerümpelturniers nutze Jugendleiter Torsten Leyrer die Gunst der Stunde für die Ehrung der bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften erfolgreichen Spielerinnen und Spielern des TTC Gemmingen. (Foto, von links nach rechts: Michelle Gropp, Johannes Monninger, Jonas Leyrer und Sophie Krczal)








Letzte Änderung am Sonntag, 25. Februar 2018