TTC Tischtennis News

Ehrung für TTC Jugend beim „Tag des Ehrenamts“
Die erfolgreiche Jugendarbeit spiegelte sich am vergangenen Freitag beim „Tag des Ehrenamts“ wider. Insgesamt wurden 13 Tischtennisspielerinnen- und Spieler von Bürgermeister Timo Wolf für Ihre guten Leistungen im Jahr 2019 geehrt.

U18: SG Zuzenh./Hoffenheim I - TTC Gemmingen 4:6
Im letzten Moment konnte man einen Punktverlust abwenden. Den Vorteil, als Tabellenführer in das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten SG-Eschelbronn/Lobbach zu gehen, konnte man sich damit bewahren. Somit kommt es am 2.3. in Gemmingen zum Meisterschaftsfinale in der Kreisklasse U18.

U15: TTC Gemmingen I - SG Waldangelloch/Dühren 6:0
Im Schnelldurchgang erledigten Dejan, Silas, Arthur und Leonard die Aufgabe gegen ersatzgeschwächte Gäste. Nach nur 41 MinutenSpielzeit stand das eindeutige Ergebnis fest.

U15: TTC Gemmingen II - TV Eppingen 6:3
Glänzend eingestellt vom Teambetreuer Steffen Plahm landete die 2. Mannschaft nach hartem Ringen den ersten Heimsieg in der Rückrunde. Sophie, Julian, Finja und Julia ließen sich auch durch zwischenzeitliche Materialprobleme und Rückstände nicht aus der Ruhe bringen und verdienten sich den Erfolg redlich.

U13: TTC Gemmingen I - TTC Gemmingen II 6:1
Im internen Duell hatte der Jahrgang 2008 noch knapp die Nase vor dem Jahrgang 2010. Tolle Ballwechsel speziell für diese Altersklasse konnten von allen eingesetzten Akteuren gezeigt werden.



(3.2.2020)
TTC Gemmingen I – TTF Eschelbach/Angelbachtal III 9:1
Die taktische Umstellung der Doppel war ein voller Erfolg, so dass man nach den Eingangsdoppeln bereits mit 3:0 in Führung lag. Hiervon getragen gelang auch in den Einzeln fast alles, was letztendlich zu einem deutlichen Heimsieg führte. Für den TTC standen Gropp, Holaschke, Ortner, Bierwagen N., Monninger und Trebe an den Platten.

Spielbetrieb im Jugendbereich:
U18:
TTC Gemmingen - TTSG Zuzenhausen/Hoffenheim II 6:0
Ein Sieg im Schnelldurchgang gegen den Tabellenletzten, der unserer Mannschaft weiteres Selbstvertrauen geben sollte, damit sie die Tabellenführung über die Ziellinie zur Meisterschaft in der Kreisklasse bringen kann.

U15:
TTF Eschelbach-Angelbachtal - TTC Gemmingen I 2:6
Unsere Jungs gaben sich auch gegen den Tabellendritten aus Eschelbach keine Blöße und landeten einen sicheren 6:2-Auswärtssieg.

TTC Neidenstein - TTC Gemmingen II 6:0
Beim Topfavoriten auf die Meisterschaft waren wir chancenlos. Kopf hoch, denn es kommen nun Gegner auf Augenhöhe, gegen die es zu Punkten gilt.

U13:
TTC Siegelsbach - TTC Gemmingen I 1:6
Unsere älteren U13-Spieler nahmen die Hürde in Siegelsbach problemlos und kamen zu einem ungefährdeten 6:1 Sieg in gegnerischer Halle.

TTC Gemmingen II - TTSG Ittlingen /Reihen 6:1
Der zweite Sieg in Serie für unsere jüngeren U13-Spieler, die es bewerkstelligen konnten, auch in engen Phasen der Matche cool und nervenstark zu bleiben, so dass letztendlich ein recht hoher Sieg gegen einen fast gleichwertigen Gegner auf der Ergebnistafel stand.



(27.1.2020)
SG Zuzenhausen/Hoffenheim I - TTC Gemmingen I 9:4
Da in den Eingangsdoppel nichts zählbares für unser Team heraussprang, hatte man von Beginn an einen schweren Stand beim Tabellenführer. In den Einzeln lief es dann etwas besser, was jedoch nicht genügte um die Niederlage abzuwenden. Für Gemmingen punkteten Pascal Gropp, Torsten Leyrer (2) und Heiko Trebe.

TTC Gemmingen III - TSV Dühren II 8:3
TSV Meckesheim II - TTC Gemmingen III 1:8
Perfekter Start in die Rückrunde.
Mit souveränen Leistungen wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht und konnten verdient zwei Siege einfahren.
Es spielten Dirk Margalida, Uwe Tzschach, Steffen Plahm, Stefan Kirchner und Jens Hafner.

Abteilung Jugend:
U18: TTSG Sinsheim/Rohrbach II - TTC Gemmingen 2:6

Deutlich spannender als es das Ergebnis ausdrückt, verlief das Verbandsspiel in Rohrbach. In 3 von 4 Begegnungen, die erst im 5. Satz entschieden wurden, waren Johannes, Sophie, Jonas und Anna-Lena nervenstärker als die Hausherren und konnte so beide Punkte entführen.

U15: TTC Gemmingen I - TV Eppingen 6:0
Nichts anbrennen ließen Dejan und Silas, sowie Arthur und Leonard Bauer beim ungefährdeten 6:0-Sieg gegen den Eppinger Nachwuchs. Damit bleibt unser Team punktgleich mit dem Tabellenführer Neidenstein auf Platz 2 in der Liga.

TTC Gemmingen II - TV Bad Rappenau 4:6
Parallel zum Spiel der 1. Mannschaft lieferten sich Sophie Krczal, Julian Bauer, Finja Wieczorek und Julia Pissarczyk einen heißen Kampf, wobei unser Team trotz teilweise sehr starken Leistungen in den Spielen, leider sehr knapp den Kürzeren ziehen musste.

U13: TTC Siegelsbach - TTC Gemmingen II 0:6

In veränderter Aufstellung gegenüber der Vorrunde konnte unsere jüngste Truppe (Altersdurchschnitt ca. 10 Jahre) in Siegelsbach überzeugen. Adnan Muharemi, Leandro Ebert, Jayden Schaffer und Jakob Wild kamen nach 6 starken Auftritten in Einzel und Doppel zu einem 6:0-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht aus Siegelsbach.

Bitte beachten: auf Grund des alljährlichen Tag des Ehrenamts der Gemeinde Gemmingen am 14. Februar 2020 findet am kommenden Freitag kein Trainingsbetrieb bzw. Verbandsspiel in der Kraichgauhalle statt.




(20.1.2020)
Tim Holaschke neuer Vereinsmeister!
Ein beachtliches Teilnehmerfeld versprach einen spannenden Wettkampf um die Vereinskrone. Zu den 11 Herren gesellte sich auch unsere stärkste Jugendspielerin Franziska Leyrer, die aktuell für die Damenmannschaft des TTC Reihen in der Verbandklasse an die Platten geht. Franziska schaffte es bis ins Viertelfinale, was als ein bemerkenswerter Erfolg einzustufen ist. In den anschließenden Halbfinals standen sich mit Peter Sarapata - Pascal Gropp und Christian Schuckert - Tim Holaschke die erwarteten Favoriten gegenüber. Beide Begegnungen endeten äußerst knapp zu Gunsten von Pascal und Tim was somit zur Neuauflage des Finales von 2015 führte. Der bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagene Tim Holaschke war auch im Finale erfolgreich und durfte den Pokal bereits zum dritten Mal in Empfang nehmen.


Turbulenter Rückrundenauftakt für 4 unserer 5 Nachwuchsteams!

TTC U 18 - SV Adelshofen 6:3

Der Tabellenführer war zu Gast und unser von Pascal Gropp betreutes Team war topfit. Nach jeweils einen Sieg und einer Niederlage im Doppel konnten Johannes Monninger und Sophie Krczal im ersten Durchgang durch großen Kampfgeist jeweils 2:0-Satzrückstände noch in eine 3:2-Sieg umdrehen. Damit war der Nerv des Gegners empfindlich getroffen. Zweischön herausgespielte Einzelsiege von Dejan Liber und ein weiterer 5-Satz-Sieg von Sophie bedeuteten, dass am Ende die Gemminger als Sieger von den Tischen gingen und Adelshofen von der Spitze ablösen konnte.

TTC Neidenstein - TTC U15 6:2
Nachdem man in der Vorrunde dem nicht in Bestbesetzung angetretenen Tabellenführer noch ein Bein stellen konnte, wiederholte sich dieser Sensationssieg leider kein 2. Mal. Dennoch begegneten unsere Jungs dieser Top-Mannschaft auf Augenhöhe, verlangten ihnen in deren Halle alles ab, jedoch gingen 4 Partien äußerst knapp an den Gegner, so dass es trotz starker Leistung letztendlich 6:2 für Neidenstein hieß.

SG Waldangelloch / Dühren - TTC U15 II 5:5
Die 2. U15-Mannschaft entwickelt sich immer mehr zum Remis-Spezialisten. Bereits zum 3. Mal in Folge teilte man die Punkte mit dem Gegner. Jonas Leyrer steuerte im vorderen Paarkreuz 2 Einzelsiege zum Unentschieden bei, Finja Wieczorek und Julia Pissarczyk holten gemeinsam im Doppel, sowie jede einmal im Einzel die weiteren Punkte zum Endstand.

TTSG Ittlingen/Reihen - TTC U13 1:6

Zum Rückrundenstart stand das Auswärtsspiel in Ittlingen auf dem Programm. Nach Anlaufschwierigkeiten im Doppel, lief es für Tyler Schaffer, Jonas Pissarczyk, Silas Stiefvater und Jakob Wild, der den erkrankten Kapitän Frederik Brian erfolgreich vertrat, deutlich besser und man kam zu einem kaum gefährdeten 6:1-Auswärtssieg.




(12.1.2020)
Pascal Gropp und Tim Holaschke neue Doppel-Vereinsmeister!
5 Teams traten zu den Vereinsmeisterschaften im Doppel an um im Modus „Jeder gegen Jeden“ den Titel auszuspielen. Unser seit Jahren eingespieltes Doppel aus der ersten Herrenmannschaft Pascal Gropp und Tim Holaschke wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und holte sich ungeschlagen den Titel. Spannend verliefen die Duelle um die weiteren Platzierungen. Das zusammengewürfelte Doppel Freddy Ortner und Christian Schuckert schafften es auf den 2. Platz. Ihnen folgte das Doppel Uwe Tzschach und Dirk Margalida aus der 3. Herrenmannschaft. Etwas unglücklich lief es für die beiden Top-Doppel der 2. und 3. Herrenmannschaft Gerold Monninger / Heiko Trebe und Steffen Plahm / Stefan Kirchner. Unter Wert geschlagen mussten sie sich mit den Plätzen 4 und 5 begnügen.

Erfolgreiche Teilnahme an den offenen Viernheimer Stadtmeisterschaften
An den Offenen Viernheimer Stadtmeisterschaften am 21. und 22. Dezember nahmen mit Arthur und Leonard Bauer, Jonas und Torsten Leyrer, Silas und Dejan Liber, sowie Johannes Monninger 7 Spieler unseres Vereins an diesem qualitativ hochrangig besetzten Turnier in unterschiedlichen Spielklassen teil. Während im Einzel für alle im Viertel- bzw. Achttelfinale Endstation war, errangen die Bauer-Brüder in der Konkurrenz Jungen D im Doppel den Turniersieg und die Liber-Brüder kamen in der Konkurrenz Jungen C bis ins Finale, was einen schönen Schlusspunkt hinter ein erfolgreiches Jahr im Jugendbereich setzte.


(15.12.2019)
TTC Neidenstein II - TTC Gemmingen I 9:4
TTC Gemmingen I - TTSG Ittlingen/Kirchardt II 9:5

2 unterschiedliche Auftritte absolvierte unsere 1. Herrenmannschaft. In Neidenstein erlitten die Hoffnungen auf den Relegationsplatz einen schweren Dämpfer. Außer Torsten Leyrer, der seit Wochen in Topform spielt, erreichte quasi keiner der eingesetzten Akteure Normalform. So lag man nach 3 verlorenen Doppeln und Einzeln schnell mit 0:6 in Rückstand. 2 Einzelsiege von Torsten Leyrer und Heiko Trebe sollten das Signal für eine große Aufholjagd werden, allerdings kam man nur noch zu weiteren Punkten durch Pascal Gropp und wiederum Torsten Leyrer, die zum 9.4-Endstand für die Gastgeber sorgten.
Ganz anders präsentierte man sich 3 Tage später in heimischer Halle trotz personeller Umstellungen gegen die TTSG Ittlingen / Kirchardt 2. Angeführt vom starken Tim Holaschke, der mit 2 Siegen im Einzel und einem im Doppel mit seinem Partner Mark Bierwagen der beste Punktesammler war, hielten wir im Spielverlauf unseren Gegner ständig auf Distanz und kamen zu einem verdienten 9:5-Heimsieg. Für die weiteren Punkte sorgten Mark Bierwagen, Torsten Leyrer, Norbert Bierwagen und 2 Mal Gerold Monninger, sowie das Doppel von Torsten Leyrer und Peter Sarapata.
Damit steht unsere Erste zum Abschluss der Vorrunde mit 14:6 Punkten in Lauerstellung auf Platz 3, nur einen Punkt hinter dem 2. Rang, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen berechtigt.

TTC Gemmingen III - TTC Hilsbach IV 8:3Im letzten Vorrundenspiel gelang uns ein souveräner Heimsieg. Die Punkten holten im Doppel Steffen Plahm/Jens Hafner, sowie im Einzel Margalida, Tzschach (2), Plahm (3) und Hafner. Somit stehen wir nach Abschluss der Vorrunde auf dem zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation berechtigt. Es ist aber noch alles drin, da wir in der Rückrunde zu Hause gegen Adelshofen spielen

Hier ein Auschnitt der Tabelle:
1. Adelshofen 17:1

2. Gemmingen 16:2

3. Epfenbach 14:4

4. Waldangelloch 10:8

5. Hilsbach 9:9





18. Tischtennis-Grümpelturnier für Nichtaktive in 2-er-Mannschaften am 11. Januar 2020 in der Stebbacher Festhalle

Erfreulicherweise erhielten wir in den vergangenen Tagen so viele Anmeldungen, dass unser Teilnehmerfeld jetzt schon voll besetzt ist. Danke hierfür. Aus diesem Grund können wir leider keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Zuschauer und Tischtennisinteressierte die nicht aktiv am Turnier teilnehmen sind natürlich auch gerne gesehen. Wie gewohnt ist für Bewirtung bestens gesorgt.


Der TTC Gemmingen wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und Gönnern des TTC frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.




(8.12.2019)
TTC Gemmingen III - TTC Landshausen II 7:7
Waldangelloch III - TTC Gemmingen III 1:8
Im Heimspiel gegen Landshausen mussten wir unglücklich einen Zähler abgeben, dagegen glänzten wir in Waldangelloch mit einer tollen Leistung und konnten einen souveränen Sieg einfahren. Somit sind wir nun Zweiter mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Adelshofen.

Erfolgreicher Jahresabschluss im Jugendbereich !
Am 7. Dezember fanden in Neidenstein die Final Fours im Bezirkspokal statt und der TTC hatte 3 Eisen im Feuer. Bei der U15 mussten Jonas, Dejan, Silas und Johannes im Halbfinale dem Titelverteidiger TTC Neidenstein, der mit Heimvorteil die bessere Tagesform hatte, zum 4:1- Sieg gratulieren. Ebenfalls nicht übers Halbfinale hinaus kam unsere junge U13- Truppe (Leandro, Tyler und Jayden), die allerdings gegen deutlich ältere und erfahrenere Jungs aus Siegelsbach eine gute Leistung zeigten und nach knappen spielen mit 4:1unterlagen.
Der große Wurf gelang dann einzig unserer ersten U13-Mannschaft, die aus den Brüdern Arthur, Julian und Leonard Bauer gebildet wurde. Nach einem mühevollen 4:3-Sieg gegen Neidenstein im Halbfinale nahmen sie erfolgreich Revanche für die zuvor unterlegene Gemminger Mannschaften und überließen den Siegelsbachern nicht einen einzigen Satzgewinn bei ihrem Finalsieg.
Damit geht ein sehr erfolgreiches Jahr für den TTC zu Ende. Neben den Tabellenplätzen 2 für die U18, 1und 4 für die beiden U15 -Teams, sowie 2 und 3 für die beiden U13-Teams waren die Highlights im Jahr 2019 :
Kreismeistertitel Jungen U13, 2 Bezirkspokaltitel, 9 Siege bei den Einzelmeisterschaften im Bezirk Sinsheim und überregional der Gewinn des Badischen Verbandspokals bei den Schülerinnen U15, sowie ein 1. und ein 2. Platz bei den Badischen Einzelmeistetschaften.



(25.11.2019)
VFB Adersbach II - TTC Gemmingen I 4:9
Der TTC musste auf 2 Stammkräfte verzichten und fand in Alan Tzschach und Heiko Trebe sehr gute Vertreter aus der zweiten Mannschaft. Beide waren in ihren Einzelspielen erfolgreich. Heiko war zudem noch im Doppel mit Partner Torsten Leyrer erfolgreich. Erfreulich war auch, dass Mark Bierwagen sein erstes Saisonspiel bestreiten konnte und dies durchaus erfolgreich mit einem Einzelsieg und einem Doppelsieg mit Partner Pascal Gropp. Für die weiteren Gemminger Punkte sorgten Pascal Gropp, Kapitän Freddy Ortner und Torsten Leyrer (2).

VfB Epfenbach II - TTC Gemmingen III 0:8
Aufrgund dessen, dass unserem Gastgeber die beiden besten Spieler fehlten hatten wir leichtes Spiel und gewannen souverän. Die Punkte steuerten bei im Doppel Steffen Plahm/Stefan Kirchner und Dirk Margalida/Uwe Tzschach, sowie im Einzel Margalida (2), Tzschach (2), Plahm und Kirchner. Somit stehen wir momentan Punktgleich mit Adelshofen an der Tabellenspitze.


Jugend
Die Firma Block Trockenbau aus Gemmingen hat alle Jugendmannschaften mit neuen Trikots ausgestattet. Der TTC Gemmingen bedankt sich recht herzlich bei Herrn Marcel Block für die tollen Trikots.

Pokalsieg für Mädchen U15
Angeführt von unserer Spitzenspielerin Sophie Krczal konnten unsere Schülerinnen im Finale in Ittlingen mit einem 4:2-Sieg gegen die SG Reihen/Ittlingen den Titel auch in diesem Jahr nach Gemmingen holen. Neben 2 Einzelsiegen von Sophie trugen auch Julia Pissarczyk mit einem Einzelsieg und Finja Wieczorek als erfolgreiche Doppelpartnerin zum Gesamterfolg bei.

Jungen U 15:
TTC Gemmingen 1 - TTC Gemmingen 2 6:0

Nach diesem Spiel baute unsere Erste Mannschaft die Tabellenführung mit 12:0 Punkten aus und die Zweite Mannschaft konnte mit nunmehr 5:7 Punkten den 4. Platz im 8er-Feld halten.

Jugend U 13:
TTC Gemmingen 2 - TTC Gemmingen 1 0:6

Deutlich knapper als es das Ergebnis ausdrückt, verlief das Duell der beiden Gemminger Teams um den 2. Platz in der Kreisliga. Dabei konnte die Erste zum Ende der Vorrunde die Zweite auf den dritten Tabellenplatz verdrängen.


18. Tischtennis-Grümpelturnier für Nichtaktive in 2-er-Mannschaften am 11. Januar 2020 in der Stebbacher Festhalle

Auch im nächsten Jahr veranstaltet der TTC wieder ein Gerümpelturnier für Nichtaktive in Stebbach und lädt dazu alle interessierten Bürger, Vereinsmitglieder der verschiedenen Gemminger und Stebbacher Vereine sowie Betriebsmannschaften aller hiesigen Betriebe recht herzlich zur Teilnahme ein.
Für Bewirtung in der Halle ist gesorgt.
Termin: 11. Januar 2020
Spielort: Festhalle in Stebbach
Beginn: 11.00 Uhr

Bekanntgabe der Vorrundengruppen: bei Hallenöffnung ca. 10.00 Uhr
System: Zweier-Mannschaften; gespielt werden 4 Einzel und 1 Doppel bis 3 Gewinnpunkte erreicht sind.
Sportgerechte Kleidung und Schläger sollten mitgebracht werden.

Teilnahmebedingungen

Alle Gemminger und Stebbacher Bürger, Mitglieder in örtlichen Vereinen und hiesigen Betrieben, die in den letzten 5 Jahren nicht aktiv in einem Tischtennisverein gespielt haben, da ausschließlich Nichtaktive zugelassen werden.
Startgeld: 10 Euro pro Mannschaft
Meldeschluss: Mittwoch 8. Januar 2020.

Verbindliche Anmeldung per E-Mail an
torsten-leyrer@t-online.de oder steffenplahm@web.de
mit Teamname und Spielernamen, sowie Adresse des Verantwortlichen mit Tel.-Nr.
per Anmeldeformular.
Verbindliche Anmeldeformulare können auf unserer Homepage ttcgemmingen.de heruntergeladen werden.



(18.11.2019)
TTC Gemmingen I – TTC Hilsbach II 9:0
Mit vielen Ersatzspielern traten die Gäste an. Unser Team in der Formation Pascal Gropp, Tim Holaschke, Freddy Ortner, Torsten Leyrer, Norbert Bierwagen und Gerold Monninger konnte dadurch bereits nach etwas mehr als 1 Stunde Spielzeit den 4 Saisonsieg einfahren. Deutlich schwerer dürfte die nächste Begegnung beim VFB Adersbach II werden. Auch wenn dieser derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, sollte man die Adersbacher keinesfalls unterschätzen.

TTV Sulzfeld III - TTC Gemmingen III 0:8
Gegen den Tabellenletzten wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht und siegten auch in der Höhe verdient. Die Punkte zum Sieg holten Steffen Plahm/Stefan Kirchner und Dirk Margalida/Uwe Tzschach im Doppel, sowie im Einzel Margalida (2), Tzschach (2), Plahm und Kirchner

Jugend

U18: SG Eschelbronn/Lobbach – TTC Gemmingen 5:5
Äußerst spannend verlief die Begegnung beim Tabellendritten. So wurden die Hälfte aller Spiele erst im entscheidenden 5-Satz entschieden, dreimal zu Gunsten des TTC. Punktgarant war diese Mal Jonas Leyrer mit 2 Einzelsiegen und einem Doppelsieg mit Dejan Liber. Für die weitern Punkte sorgten Dejan Liber und das Doppel Sophie Krczal/Anna-Lena Bitterich. Somit steht man nach der Vorrunde auf Tabellenplatz 2 mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer.

U15: TTC Gemmingen II - TTF Eschelbach 5:5
Mit einer tollen Mannschaftsleistung wurde ein verdientes Unentschieden erreicht.
Die Punkte steuerten bei im Doppel Sophie Krczal/Leonard Bauer und im Einzel Sophie, Leonard, Finja Wieczorek und Julia Pissarczyk.

U13: TTC Gemmingen 1 - TTC Neidenstein 2:6
Auch in dieser Altersgruppe wird der Kampf um die Meisterschaft wohl im Duell zwischen Gemmingen und Neidenstein entschiedenen. Dieses Mal mussten wir bei dieser gesunden Rivalität die Stärke des Gegners anerkennen und zogen nach spannenden Spielen den kürzeren. Die Punkte für Gemmingen erspielte das zweite Paarkreuz Adnan Muharemi und Leandro Ebert.


(11.11.2019)
TTC Gemmingen I – TTC Daisbach I 9:7
In guter Form präsentierten sich die Gäste und machten es unserem Team schwerer als erwartet. Nach langem Kampf konnten Pascal Gropp und Tim Holaschke im Schlussdoppel letztendlich den Siegpunkt einfahren. Zuvor waren beide bereits im Eingangsdoppel erfolgreich. Die Gemminger Punktgaranten waren jedoch an diesem Abend Heiko Trebe und Torsten Leyrer. Beide holten jeweils 2 Einzelsiege und noch einen Punkt gemeinsam im Doppel. Vor allem Torsten präsentierte sich in ausgezeichneter Form, gewann seine Spiele souverän und blieb ohne Satzverlust. Für die restlichen beiden Punkte sorgten Pascal Gropp und Freddy Ortner mit jeweils einem Einzelsieg.

TTF Eschelbach/Angelbachtal III - TTC Gemmingen I 3:9
Dank einem perfekten Start mit 3 Doppelsiegen hatte der TTC die Begegnung von Beginn an im Griff. In den Einzeln konnte man die Führung Zug um Zug ausbauen und holte letztendlich eine einen souveränen Auswärtssieg. Für den TTC punkteten Tim Holaschke, Freddy Ortner (2), Torsten Leyrer, Norbert Bierwagen, Peter Sarapata und die Doppel Gropp/Holaschke, Ortner/Bierwagen und Leyrer/Sarapata

Jugend

U15: SG Hoffenheim/Zuzenhausen - TTC 1 0:6
TTC 2 - TTC Neidenstein. 0:6

Ebenso deutlich wie unsere zweite Mannschaft die Überlegenheit des Topfavoriten Neidenstein anerkennen musste, konnte die erste Mannschaft sich in Zuzenhausen durchsetzen. Während das eine Team mit 8:0 Punkten die Tabelle anführt, schlägt sich das andere Team mit 4:4 Punkten Recht achtbar im Mittelfeld der Liga.

Gemminger Nachwuchs trumpft auf bei den Bezirksmeisterschaften

Äußerst titelhungrig präsentierten sich die Gemminger Jugendlichen am vergangenen Wochenende, als die Besten aus dem Tischtennisbezirk Sinsheim im Einzel und Doppel gesucht wurden. Nicht weniger als 9 Mal war das oberste Treppchen des Siegerpodests mit Gemminger Spielern besetzt, womit unser Verein dieser Veranstaltung eindeutig den Stempel aufdrücken konnte.
In die Siegerliste durften sich eintragen:

1.Platz Jungen U 11 Einzel: Dejan Liber
1. Platz Jungen U 11 Doppel: Dejan Liber und Jakob Wild
1. Platz Mädchen U13 Einzel: Finja Wieczorek
1. Platz Mädchen U13 Doppel: Finja Wieczorek mit Partnerin aus Hilsbach
1. Platz Jungen U13 Einzel: Arthur Bauer
1. Platz Jungen U13 Doppel: Arthur Bauer und Julian Bauer
1. Platz Mädchen U15 Einzel: Sophie Krczal
1.Platz Mädchen U18 Einzel: Franziska Leyrer
1.Platz Mädchen U18 Doppel: Franziska Leyrer und Anna-Lena Bitterich

außerdem gab es noch 2 zweite Plätze im Einzel (Leonard Bauer U13 und Dejan Liber U15) und 2 dritte Plätze im Doppel (Leonard Bauer / Frederik Brian U13 und Dejan Liber/Silas Liber U15)


(3.11.2019)
Die verbandsspielfreie Woche in den Herbstferien wurde von einigen TTC-Spielern genutzt, um bei den offenen Crailsheimer Stadtmeisterschaften die Form zu überprüfen und sich für kommende Aufgaben zu wappnen. Dies gelang allen unseren Nachwuchsspielern (Silas, Johannes, Arthur, Julian und Dejan) trotz sehr früher Startzeit ganz ordentlich und nährt die Hoffnung auf ein gutes Abschneiden bei den Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende in Hilsbach.
Nebenbei sprangen auch 2 Podestplätze für den TTC in Crailsheim raus. Dejan Liber belegte in der Konkurrenz U18 B ungeschlagen den ersten Platz und am Nachmittag erreichte Torsten Leyrer in der Konkurrenz Herren C den 3. Rang.


(27.10.2019)
TV Sinsheim II - TTC Gemmingen I 9:1
Ein verschenkter Abend für den TTC! Eine Mannschaft die als Kreisligameister freiwillig unterklassig antritt und in Sachen Fairness und Anstand noch deutlich Luft nach oben hat, braucht in dieser Klasse niemand!

TTC Waldangelloch II - TTC Gemmingen II 9:5
TTC Siegelsbach I - TTC Gemmingen II 7:9
Sieg und Niederlage für die Zweite.
Im ersten Spiel der Woche, musste die Zweite beim Aufsteiger in Waldangelloch antreten. Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem schließlich der Gegner mit 9:5 die Nase vorne hatte. Mit etwas Glück wäre durchaus ein Unentschieden drin gewesen. Für Gemmingen punkteten im Einzel Heiko Trebe, Alan Tzschach (2), Dirk Margalida und im Doppel Monninger/Trebe.
Durch diese Niederlage ging es, im Zweiten Spiel der Wochen, gegen die Mannschaft aus Siegelsbach bereits um Alles im Kampf um den Klassenerhalt. Erschwert wurde die Aufgabe durch den Ausfall von Peter Sarapata und Teamroutinier Bernd Suchla.
Unser Team kam gut ins Spiel und führte Nach den Doppeln mit 2:1. Anschließend entwickelten sich im Einzel spannende Begegnungen und die Führung wechselte hin und her. Als alle bereits mit einem Unentschieden rechneten, konnte Steffen Plahm in einem Marathonmatch seinen Gegner niederringen und den vielumjubelten Siegpunkt einfahren. Am Erfolg beteiligt waren mit Siegen im Einzel Gerold Monninger, Heiko Trebe, Alan Tzschach, Uwe Tzschach, und Steffen Plahm (2), sowie im Doppel Monninger/Trebe, Tzschach/Tzschach und Margalida/Plahm.

TTC Gemmingen III - SG Ittlingen/Kirchardt IV 8:4
Weiter auf Erfolgskurs. Souveräner Sieg. Die Punkte holten im Doppel Steffen Plahm/Stefan Kirchner und im Einzel Plahm (2), Kirchner (2), Jens Hafner (2) und Marko Höpp. Ein besonderer Dank gilt hierbei Marko für das kurzfristige Einspringen und mit seinem Einzelerfolg hat er sogar zum Sieg beigetragen.

Jugend

U15: TTC Gemmingen 1 - TTC Neidenstein 6:3

Im Spitzenspiel der Kreisliga trafen die beiden einzigen verlustpunktfreien Teams im direkten Duell aufeinander. Schon nach den Eingangsdoppeln, die mit jeweils einem Sieg für die Gäste und einem Sieg für Gemmingen endeten, merkte man, dass dies ein sehr enges und hartumkämpftes Jugendspiel werden würde. Nach Siegen von Dejan Liber und Arthur Bauer stand es zur Pause 3:3. Danach kam der große Auftritt unserer Nummer 1 Dejan, der einen Sahnetag erwischt hatte und sich mit dem absoluten Spitzenspieler der Liga duellieren musste. Ein ums andere Mal schlugen Dejans knallhart diagonal gezogenen Vorhandtopspins auf der Gegenseite ein und verhalfen ihm zu einem unerwarteten 4-satz-Sieg. Nicht nachstehen wollte sein Bruder Silas, der mit viel Übersicht, taktischer Finesse und Nervenstärke in engen Situationen seinen Gegner niederringen konnte.
Arthur Bauer war es dann vorbehalten, mit seinem zweiten hervorragend herausgespielten Einzelsieg den Schlusspunkt zum vielumjubelten Erfolg gegen den großen Favoriten sicher zu stellen. Hochverdienter Lohn ist die alleinige Tabellenführung.

Jugend U15: TV Bad Rappenau - TTC Gemmingen II 1:6
Nach einer tollen Leistung wurde ein verdienter Sieg in Bad Rappenau eingefahren. Die Punkte holten im Doppel Sophie Krczal/Finja Wieczorek und Leonard Bauer/Julia Pissarczyk, sowie im Einzel Sophie (2), Leonard und Finja.
Weiter so !!!


(21.10.2019)
TTC Gemmingen I – DJK Balzfeld II 9:1
Im Spiel gegen die DJK Balzfeld II wurde die Erste ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte einen deutlichen Heimsieg einfahren. Besonders erfreulich war zudem, dass Norbert Bierwagen nach monatelanger Zwangspause endlich wieder an der Platte stand und ihm mit einem ungefährdeten Einzelsieg ein optimales Comeback gelang.
Die Punkte für den TTC holten im Einzel Pascal Gropp (2), Tim Holaschke, Freddy Ortner, Torsten Leyrer, Norbert Bierwagen, Heiko Trebe und die Doppel Gropp/Holaschke, Leyrer Trebe.

TTC Landshausen - TTC Gemmingen II 9:2
Die Zweite Mannschaft musste das schwere Auswärtsspiel in Landshausen ohne Spitzenspieler Gerold Monninger bestreiten. Obwohl eine Leistungssteigerung, gegenüber den ersten Punktspielen, durchaus erkennbar war, musste man eine 9:2 Niederlage hinnehmen. Bei einigen knappen Spielen, wäre durchaus ein besseres Ergebnis erzielbar gewesen - so unterlag u.a. unser Youngster Alan Tzschach in einem hochklassigen Spiel knapp mit 12:10 im fünften Satz. Die Ehrenpunkte holten Peter Sarapata und Uwe Tzschach.
Die nächsten beiden Spiele, gegen die Mitkonkurrenten im Tabellenkeller, aus Waldangelloch und Siegelsbach werden Richtungsweisend für den Rest der Saison.
Hier muss man punkten, um nicht frühzeitig den Anschluss ans rettende Ufer zu verlieren.

SV Adelshofen - TTC Gemmingen III 7:7
Im Spitzenspiel in Adelshofen trennten wir uns nach über 3 Stunden Spielzeit in einem umkämpften Match mit einem Unentschieden. Obwohl die beiden Eingangsdoppel wieder gewonnen wurden reichte es am Ende nicht zu einem Sieg. Es fehlte einfach das bisschen Glück, denn alle drei 5-Satz-Spiele gingen an den Gegner. Die Punkte holten in den Doppeln Steffen Plahm/Stefan Kirchner und Dirk Margalida/Uwe Tzschach, sowie in den Einzeln Margalida, Tzschach (2) und Plahm (2).

Jugend
Maximale Ausbeute mit 5 Siegen aus 5 Spielen !!!

U18: TTC Gemmingen - SG Zuzenhausen/Hoffenheim 6:2
In leicht veränderter Aufstellung konnte unser Team im Duell Dritter gegen Erster den bisherigen Tabellenführer stürzen und zog mit nun 6:2 Punkten nach 4 Spieltagen mit dem neuen Spitzenreiter SV Adelshofen gleich.

U15: TV Eppingen - TTC Gemmingen II 1:6
Im Derby gegen Eppingen trat man in nahezu bestmöglicher Besetzung (Danke an Sophie und Jonas für die Unterstützung) an und kam zu einem ungefährdeten Auswärtssieg, der mit Sicherheit gut fürs Selbstvertrauen dieser Truppe sein wird.

U15: TTC Gemmingen 1 - TTF Eschelbach-Angelbachtal 6:1
Nach dem Sieg im Pokal vor Wochenfrist ließ die aus den Brüderpaaren Liber und Bauer bestehende Mannschaft auch im Punktspiel gegen die in der Verbandsrunde bisher unbesiegten Eschelbacher fast nichts anbrennen und fuhr einen deutlichen Heimsieg ein.

U13: TTC Gemmingen 1 - TTSG Ittlingen/Reihen I 6:3
Personell auch stark verändert wegen des Schullandheimaufenthalts etlicher unserer Spieler kam die Mannschaft um Kapitän Frederik Brian nach heftiger Gegenwehr zu einem hart umkämpften 6.3-Sieg. Dabei konnten Jonas Pissarczyk mit Tyler Schaffer im Doppel und Frederik Brian (2), Jonas Pissarczyk und Tyler Schaffer (2) mit Siegen im Einzel ihr Team auf Kurs halten.

U15: SG Waldangelloch / Dühren - TTC Gemmingen I 2:6
Auch im 2. Spiel der Woche gingen Dejan, Silas, Arthur und Julian als Sieger von den Platten. Trotz des holprigen Anfangs konnte man den Gegner zu Ende klar beherrschen und freut sich nun nach 3 Siegen aus 3 Spielen auf den Showdown gegen den großen Meisterschaftsfavoriten TTC Neidenstein am 23.Oktober.