News - Archiv

(17.12.2010)
Pascal Gropp gewinnt Einzel-Vereinsmeisterschaft
Bei den Vereinsmeisterschaften im Einzel am vergangenen Freitag hatte man mit 14 Teilnehmern ein großes und sehr interessantes Starterfeld. Die Vorrunde wurde gespielt in 2 Gruppen zu je 7 Spielern die per Auslosung ermittelt wurden. Die ersten 4 Spieler jeder Gruppe qualifizierten sich für die Zwischenrunde. In der Gruppe A erreichte Pascal Gropp ungeschlagen als Gruppenerster das Viertelfinal. Auf den Plätze 2-4 folgten ihm Bernd Suchla, H.-K. Trebe und Olaf Schuster. In der Gruppe B blieb kein Spieler ungeschlagen, was das Ringen um die Viertelfinalplätze sehr spannend machte. In die nächste Runde zogen Norbert Bierwagen, Uwe Tzschach, Christian Schuckert und Torsten Leyrer ein. Nach Viertel- und Halbfinale standen mit Pascal Gropp und Vorjahressieger Norbert Bierwagen die Finalisten fest. In einem spannenden Finale blieb Pascal Gropp auch in seinem neunten Einzel des Abends ungeschlagen und holte durch einen 3:1 Erfolg den Titel.

Die Platzierungen der Vereinsmeisterschaften:
1. Pascal Gropp
2. Norbert Bierwagen
3. Uwe Tzschach und Christian Schuckert

Norbert Bierwagen gewinnt den Schläger-Lotto-Cup
Zum Jahresabschluss spielten die Herren noch eine Vereinsmeisterschaft aus. Jedoch nicht die „normale“ Einzelvereinsmeisterschaft, sondern eine andere Variante die man Schläger-Lotto-Cup benannte. Man hatte sich im Vorfeld Gedanken gemacht, wie man statt der Doppel-Vereinsmeisterschaft mal etwas anderes, spaßiges machen könnte. Beim Schläger-Lotto-Cup stellt jeder Spieler einen Schläger zur Verfügung. Im Laufe des Turniers bekam jeder Spieler für jedes Spiel einen anderen Schläger, jedoch niemals seinen eigenen! Da es im Tischtennis sehr unterschiedliches Spielmaterial gibt und jeder Spieler seinen eigenen Spielstil hat, war für reichlich Spass und Überraschung gesorgt. Gespielt wurde in 2 Vorrundengruppen mit jeweils 4 Spielern. Die ersten beiden jeder Gruppe spielten dann über Kreuz um den Finaleinzug. Ins Finale schafften es Norbert Bierwagen und Tim Holaschke. Norbert behielt mit einem 3:0-Sieg die Überhand und wurde 1. Schläger-Lotto-Cup-Sieger. Im Spiel um Platz 3 konnte Bernd Suchla gegen H.K. Trebe mit 3:0 gewinnen. Im Spiel um Platz 5 siegte Mark Bierwagen mit 3:0 gegen Dirk Margalida und das Spiel um Platz 7 gewann Gerold Monninger mit 3:1 gegen Pascal Gropp.


(13.9.2010)
Am vergangenen Freitag richtete unser befreundeter TT-Verein FSV Bahnbrücken im Rahmen einer Halleneinweihung ein Doppelturnier aus. Diese willkommene Gelegenheit, sich auf die neue Saison vorzubereiten, nutzten einige unserer Spieler. 30 Mannschaften waren am Start und wurden in 3 Leistungsklassen eingeteilt. Mit 4 Doppelteams war der TTC gut vertreten. In der A-Klasse zeigten Norbert Bierwagen und Uwe Tzschach wieder einmal, dass sie zurecht das Top-Doppel des TTC Gemmingen sind. Mit 7:2 hatten sie eine Top-Bilanz in der stärksten Klasse. Mit einer Bilanz von 4:5 lieferten Torsten Leyrer und Bernd Suchla eine respektable Leistung in der stärksten Klasse ab. Auch in der B-Klasse kam mit Christian Schuckert und Olaf Schuster eines der besten Doppelteams mit einer Bilanz von 7:2 vom TTC. Und in der C-Klasse gehörte das Gemminger Doppel Dirk Margalida und Raphael Frey mit einer Bilanz von 6:3 ebenfalls zu den Besten.


(2.8.2010)
Am diesjährigen Parkfestlauf nahmen auch einige TTC Spieler teil. Unsere vier Aktiven Pascal Gropp, Tim Holaschke, Dirk Margalida und Gerold Monninger starteten beim Lauf über 5,2 Km. Im großen Starterfeld fanden sich unsere Läufer recht gut zurecht. Die Stimmung durch die vielen anfeuernden Zuschauer war erstklassig und motivierte zusätzlich. Das Ziel erreichten alle zwar etwas erschöpft, aber mit doch respektablen Zeiten. Ein großes Lob an die Organisatoren, die wieder eine tolle Veranstaltung ausgerichtet haben.
Bilder vom Parkfestlauf gibt’s hier...


(4.7.2010)

Bernd Suchla Verbandsschiedsrichter
Erstmals in der Vereinsgeschichte hat der TTC einen geprüften Verbandsschiedsrichter in den eigenen Reihen. Bernd Suchla stellte sich den hohen Anforderungen und bestand die Prüfung zum Verbandsschiedsrichter. Gratulation!
In der vergangenen Woche hatte er für unsere wissbegierigen Jugendlichen gleich ein paar leichtere Prüfungsfragen parat und erklärte, was ein Schiedsrichter so alles machen muss.

1. Platz beim Nacht-Elfmeterschiessen

(14.6.2010)
1. Platz beim Nacht-Elfmeterschießen!
Das Nacht-Elfmeterschießen des SV Gemmingen hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender des TTC eingenommen. Und so ging man auch dieses Mal wieder mit einer Mannschaft an den Start. Auf Grund der Eröffnung der Fussball-WM und einigen anderen Terminen war die Spielerdecke des TTC etwas dünn. Doch man konnte 5 Spieler aufbieten und so war auch immer der Torhüter als Elfmeterschütze gesetzt. Unser Ziel war es, wie bereits in den vergangenen Jahren, die Vorrunde zu überstehen und ins Achtelfinale einzuziehen. Unter den 36 gemeldeten Mannschaften räumten wohl nicht einmal die größten Optimisten dem TTC eine Außenseiterchance auf den Titel ein. In der Vorrunde wechselten beim TTC noch Licht und Schatten. Die Mannschaft musste sich erst finden und so wechselte man im Tor ein wenig durch, was möglicherweise die Gegner etwas verwirrte. Aber man erreichte dann doch als Gruppenvierter das Achtelfinale. Hier traf man auf den Gruppensieger der Gruppe A, die „Lattenknaller“ aus Stebbach, was auf dem Papier nach einer klaren Sache aussah. Doch weit gefehlt. Die Elfmeterschützen des TTC zeigten jetzt eine beeindruckende Treffsicherheit und gewannen dieses Spiel ohne Fehlschuss mit 5:3. Auch im Viertel- und Halbfinale setzte man mit platzierten Treffern die Siegesserie fort und schaltete die Mannschaften von Efes Pilsen II und Juventus Urin aus. Mit der Unterstützung der TTC-Fans schaffte man es bis ins Finale. Hier traf man auf das Team von Efes Pilsen I, gegen das man in der Gruppenphase verloren hatte. Aus dieser Niederlage zog unser Team die nötigen Schlüsse und wollte nun die Revanche. Mit nur einem Fehlschuss und einer grandiosen Leistung unseres Torhüters Torsten Leyrer, der 2 Elfmeter glänzend parierte, schaffte man das unglaubliche und siegte im Finale mit 5:4 und holte den Turniersieg! Gratulation unserem Siegerteam Marcel Böhm, Pascal Gropp, Torsten Leyrer, Dirk Margalida und Christian Schuckert.

(24.5.2010)
Uwe Tzschach/Tim Holaschke gewinnen den Vorstandspokal
Der Vorstandspokal, eine Vereinsmeisterschaft des TTC, ist eine Doppelmeisterschaft, bei der Spieler der Rangliste entsprechend gesetzt und andere Spieler zugelost werden. Mit 9 Spielern hatte man dieses mal eine überschaubare Teilnehmerzahl und leider auch wie bereits im letzten Jahr eine ungerade Anzahl an Teilnehmern. So musste wieder ein Spieler ohne Doppelpartner antreten. Die Auslosung ergab recht ausgeglichene Doppel-Teams. Im Modus „jeder gegen jeden“ setzten sich Uwe Tzschach und Tim Holaschke ungeschlagen durch und wurden verdient Vorstandspokalsieger.
Die Platzierungen:
1. Uwe Tzschach / Tim Holaschke
2. Norbert Bierwagen / Christian Schuckert
3. Heiko Trebe (ohne Doppelpartner)
4. Pascal Gropp / Peter Sarapata
5. Gerold Monninger / Marcel Böhm

Jugend-Vereinsmeisterschaften
Am 17.05.2010 wurden als Abschluß nach den B+A Schülermeisterschaften die Jugendmeisterschaften des TTC Gemmingen durchgeführt. Nachdem sich von den A-Schülermeisterschaften Jovian Heiß, Dennis Schmal, Yusuf Coban und Marcel Küffner qualifiziert hatten, wurde der Spielplan durch
Stefan Dörr, Marcel Moos und Joachim Seidler komplettiert. Im Spielmodus "jeder gegen jeden" wurde schon ansprechende TT-Spielklasse gezeigt. Nach dem schon guten 2.Platz im A-Schülerbereich, setzte sich erneut auch im Jugendbereich Jovian Heiß mit sehr guten Leistungen durch. Den 2.Platz belegte mit guten Leistungen Marcel Moos vor Marcel Küffner.
1. Jovian Heiß
2. Marcel Moos
3. Marcel Küffner
4. Yusuf Coban
5. Dennis Schmal
6. Stefan Dörr
7. Joachim Seidler
Die Siegerehrung und Pokalübergabe wurde durch den Vorstand T. Leyer und Trainer B. Suchla durchgeführt.

1. Platz für Sarah Dörr
Die Gewinner der mini-Meisterschaften, die im Februar in Gemmingen ausgetragen wurden, durften nun zur Endrunde des Landesverband in Ettlingen antreten. Eine große Leistung vollbrachte Sarah Dörr, die in ihrer Altersklasse den 1. Platz erreichte. Gratulation!
An dieser Stelle einmal ein Dank an unseren Jugendleiter Bernd Suchla und seinen Helfer Marcel Böhm. Seit dem Neustart unserer Jugendabteilung im November 2009 hat der TTC einen enormen Zuwachs an Jugendlichen und Schülern und die gute Jugendarbeit trägt nun die erste Früchte.


(17.5.2010)

Vatertagsturnier in der neuen Kraichgauhalle lockt nahezu 100 TT-Spieler nach Gemmingen
In neue Dimensionen rückte das 38. Vatertagsturnier des TTC Gemmingen e.V. vor. 46 Zweier-Teams fanden den Weg in die neue Gemminger Kraichgauhalle und spielten in 3 Leistungsklassen die Vatertagschampions des Jahres 2010 aus. Unter 14 Mannschaften standen sich im Finale in der A-Klasse nach hochklassigen Spielen mit begeisternden Ballwechseln der SV Neresheim (Ostalbkreis) und die Spielgemeinschaft Heilbronn/Brackenheim gegenüber. Nachdem die beiden noch im Juniorenbereich spielberechtigten Neresheimer in der Vorrunde diese Partie mit 3:1 gewinnen konnten, glückten Roman Bleck und Patrick Schuster im Finale eine erfolgreiche Revanche. In einer bis zum letzten Ballwechsel spannenden und auf des Messers Schneide stehenden Partie sicherten sie sich mit einem 3:2-Erfolg den Turniersieg.
Mit 20 Mannschaften im Teilnehmerfeld der B-Klasse (bis Kreisliga bzw. hinteres Paarkreuz der Bezirksklasse) hatte man nicht nur viel Masse, sondern auch große individuelle Klasse zu bieten. Den Marathon ins Finale mit 4 ungeschlagenen Vorrundenspielen, 2 nervenaufreibenden Viertelfinal- bzw. Halbfinalpartien verkrafteten Martin Zimmermann vom TTC Forchheim gemeinsam mit seinem Partner Christian Geiger vom TV Eppingen offenbar besser als dessen Teamkollegen Wolfgang Kistler und Lukas Benz vom TV Eppingen und krönten ihre Turnierleistung durch einen 3:1-Finalsieg mit Platz 1 in der B-Klasse. In der C-Klasse drückten Klaus Häfele und Herbert Gmelin von der Neckarsulmer SU dem Turnier ihren Stempel auf und gewannen das Finale gegen die SG Zaisenhausen/Flehingen (Daniel Rebel und Simon Baas) mit 3:0. Neben tollen Spielen bürgte das Traditionsturnier des TTC Gemmingen wie immer auch mit seinem kulinarischen Angebot für Qualität, um den Teilnehmern von der Oberliga bis zur D-Klasse die Wartezeiten trotz des Regenwetters so angenehm wie möglich zu machen. Der TTC bedankt sich bei allen Spielern und Besuchern und bei allen Sponsoren für die Unterstützung. Ein besonderer Dank an die vielen fleißigen Helfer, die auch noch zu später Stunde vor Ort waren.

Schüler-Vereinsmeisterschaften
Am 10.05.2010 wurden die TT-Meisterschaften der Mädchen und B+A Schüler, durchgeführt. Alle Teilnehmer waren mit starkem Interesse dabei. Gleichzeitig waren die Meisterschaften auch eine Empfehlung für die Mannschaftsbildungen. Bei den Mädchen waren 6 Spielerinnen, im System Jeder gegen Jeden, dabei. Nach großer Spielfreude setzte sich am Ende mit Platz 1 Sarah Dörr, Platz 2 Eva Bär und Platz 3 Lisa Bär durch. Bei der Schülerklasse B waren 4 Teilnehmer am Start. Den 1. Platz belegte Matthias Dörr, den 2. Platz Steffen Bitterich und den 3. Platz Giuliano Ritter. Das meistbesetzte Spielerfeld, mit 14 Teilnehmer, war die Schülerklasse A. Hier konnte man teilweise Spiele mit gutem Schülerniveau sehen. Nach dem Motto: "Er kam, sah u. siegte" setzte sich Alan Tzschach ungeschlagen mit dem 1. Platz durch. Den 2. Platz erspielte sich, nach guten Leistungen, Jovian Heiß vor Dennis Schmal. Den Helfern besten Dank für die Organisation und Betreuung dieser Schülermeisterschaften.
Bilder von den Schüler-Vereinsmeisterschaften gibt´s hier...

Freundschaftsspiel

TTC - SC Oberes Zabergäu

(8.5.2010)
Freundschaftsspiel
TTC Gemmingen I – SC Oberes Zabergäu I 8:8
Am vergangenen Freitag hatte man das Team des SC Oberes Zabergäu zu Gast. Unsere Freunde aus dem Heilbronner Tischtenniskreis waren uns in der Saisonvorbereitung 2009/2010 eine große Hilfe. Da wir uns auf Grund der Bauarbeiten an der neuen und der alten Sporthalle nicht wie gewohnt auf die neue Saison vorbereiten konnten, boten uns die TT-Spieler im Zabergäu die Möglichkeit auf eine optimale Saisonvorbereitung. Als Dankeschön hierfür luden wir das Team nun zu einem Freundschaftsspiel nach Gemmingen ein. Gegen die im Kreis Heilbronn eine Klasse über dem TTC spielenden Gäste versuchte man ein gleichwertiger Gegner zu sein. Und mit einer Klasse Mannschaftsleitung gelang dies auch. Mit den Gästen, die nach eigenen Aussagen derzeit etwas der Trainingsfleiß verlassen hat, war man auf Augenhöhe, was sich im Endstand von 8:8 widerspiegelte. Ein gerechtes und freundschaftliches Unentschieden. Die Punkte für den TTC holten im Einzel Pascal Gropp (2), Torsten Leyrer (1), Bernd Suchla (1), Gerold Monninger (2) und im Doppel Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach (1) und Torsten Leyrer/Bernd Suchla (1).

(18.4.2010)
TTC Gemmingen I ist Vizemeister in der Kreisliga!
TTC Gemmingen I – TTC Hilsbach I 9:7
Es ist vollbracht, der TTC ist Vizemeister! Woran vor der Saison keiner zu glauben wagte, wurde am vergangenen Freitag Wirklichkeit. Das letzte „Heimspiel“ der Verbandsrunde musste man in Ittlingen, in neutraler Halle austragen. Auf Grund einer Veranstaltung in der Gemminger Kraichgauhalle konnte man die letzte Partie nicht dort austragen. Leider war der Gegner trotz mehrerer angebotener Ausweichtermine zu einer Spielverlegung nicht bereit. Zum Spiel:
Die Erste startete schlecht in die Partie. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 im Rückstand, da nur unser Doppel Nr. 1 Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach gewinnen konnte. Man merkte hier schon, dass dem TTC der Heimnimbus fehlte. Auch in den folgenden Einzeln fanden viele unserer Spieler nicht zur gewohnten Form. Zudem agierten die Gäste in entscheidenden Aktionen wesentlich glücklicher als unsere Akteure. Als man bereits mit 4:7 im Rückstand lag, holte unsere Nr.1 Norbert Bierwagen mit einer Klasseleistung gegen die starke Nr. 1 aus Hilsbach im fünften Satz einen ganz wichtigen Punkt. Dieser Erfolg rüttelte unsere Mannschaft noch einmal wach. Plötzlich fand man zu gewohnter Stärke zurück und holte Punkt um Punkt. Beim Stand von 7:7 war es dann Tim Holaschke, der unter großem Jubel der Mitspieler den 8. Punkt für den TTC holte und somit bereits die Vizemeisterschaft sicherte. Das letzte Spiel brachten dann der an diesem Abend überragende Norbert Bierwagen mit Partner Uwe Tzschach im Doppel gewohnt sicher nach Hause. Die Punkte für die Erste holten im Einzel Norbert Bierwagen (2), Pascal Gropp (2), Torsten Leyrer (1), Gerold Monninger (1) und Tim Holaschke (1) und im Doppel Norbert Bierwagen/ Uwe Tzschach (2).
TV Bad Rappenau II - TTC Gemmingen II 9:6
Im letzten Spiel dieser Saison musste die zweite Mannschaft beim Tabellen-Dritten mit zwei Ersatzspielern aus der 3. Mannschaft antreten. Nach den Eingangsdoppeln gingen die Gastgeber mit 3:0 in Führung und somit lief man schon zu Beginn einem Rückstand hinterher. In den folgenden Einzelspielen erhöhten die Gastgeber auf 7:2, ehe die Mannschaft noch mal eine starke Moral zeigte und bis auf 7:6 verkürzen konnte. Leider hatten wir an diesem Abend nicht immer das Glück auf unserer Seite, da 8 Spiele im fünften Satz entschieden wurden und wir nur 3 davon gewinnen konnten, mussten wir uns knapp mit 9:6 geschlagen geben. In der Abschlusstabelle der Kreisklasse A-Süd belegt die Zweite mit 15:21 Punkten einen sicheren Platz im Mittelfeld. An dieser Stelle möchte sich der TTC schon mal für die tolle Saison der Zweiten bedanken und kann nur sagen weiter so! Es spielten im Einzel:
Heiko Trebe (1), Christian Schuckert (2), Jörg Knaebel (1), Peter Sarapata (2), Dirk Margalida und Stefan Kirchner. Im Doppel: Heiko Trebe/Christian Schuckert, Jörg Knaebel/Peter Sarapata und Dirk Margalida/Stefan Kirchner


(5.4.2010)
Osterschießen
Der TTC war am Ostermontag mit einer Mannschaft beim Osterschießen der KKS Stebbach am Start. Nach einer Einweisung versuchten sich unsere Schützen an den Gewehren. Es klappte ganz gut. Wie gut, stand beim Schreiben dieser Zeilen leider noch nicht fest. Zur Mittagszeit stand unser Schützenteam auf dem 4. Platz, womit man sehr zufrieden war. Unsere Schützen versuchten sich dann noch mit dem Bogen und der Pistole. Hier gewann man sogar einen Schokoladenosterhasen. Ein Lob an die Veranstalter für die gute Organisation und die gute Verpflegung. Wir kommen gerne wieder.


(6.2.2010)
mini-Meisterschaften in Gemmingen
Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen:
Mädchen 7-/8- Jährige: Rebecca Dörr
Mädchen 9-/10- Jährige: Lisa Bär
Mädchen 11-/12- Jährige: Sarah Dörr
Jungen 7-/8- Jährige: Maximilian Wink
Jungen 9-/10- Jährige: Matthias Dörr
Jungen 11-/12- Jährige: Jovian Heiss
Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle des TTC Gemmingen 27 Mädchen und Jungen am Start. Die Minis zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war eine großartige und sehr faire Veranstaltung“, freute sich der 1. Vorsitzende des TTC Gemmingen Torsten Leyrer. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen”. Für die tolle Unterstützung und die vielen Sachpreise möchten wir uns bei der Raiffeisenbank Kirchardt ganz herzlich bedanken. Für die Bestplatzierten heißt es nun, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2010. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Ebermannstadt. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.
Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 26 Jahren haben über 1.093.000 Kinder daran teilgenommen. Die mini-Meisterschaften vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Ballsport der Welt. Bastian Steger (TTC Frickenhausen) ist so ein Beispiel: Er wurde Silbermedaillengewinner mit der deutschen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Peking 2008.
Für den, der Lust bekommen hat, einmal den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, dem bietet der TTC Gemmingen jeden Montag ab 18.00 Uhr die Möglichkeit am Jugendtraining teilzunehmen. Unter Anleitung unseres Trainers Bernd Suchla werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen.


(17.1.2010)
Winterfeier
Am vergangenen Samstag fand die Winterfeier des TTC in der Gaststätte „zum Büttel“ statt. Unser 1. Vorsitzender Torsten Leyrer begrüßte alle Mitglieder und freute sich besonders, dass einige Gründungsmitglieder der Einladung gefolgt waren. Nachdem sich alle am leckeren Buffet gestärkt hatten, führte Festwart Norbert Bierwagen durch das Programm. Zwischen den Sketchen von Daniela Gropp als „Handwerker Urs“, Uwe Tzschach als „Lokusfrau vom Hauptbahnhof“ und einer Büttenrede des Festwarts führte Sportwart Uwe Tzschach die Ehrungen der Vereinsmeister durch. Unser Ehrenvorsitzender Hans Jung nahm im Anschluß die Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder vor. Für die 10-jährige Mitgliedschaft beim TTC wurden Marianne Bayer, Udo Hartmann, Franz Leyrer und Waltraud Leyrer geehrt. Für die 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Torsten Leyrer geehrt. Die Jubilare erhielten Urkunden und Medaillen. In familiärer Runde wurde dann noch die eine oder andere Tischtennisanekdote ausgetauscht.