News - Archiv 2012

(23.12.2012)
Norbert Bierwagen und Uwe Tzschach erneut Doppel-Vereinsmeister!
Wieder nicht zu bezwingen waren die Doppelvereinsmeister der vergangenen Jahre, Norbert Bierwagen und Uwe Tzschach. 6 Doppelteams spielten am letzten Montag des Jahres um den Vereinsmeistertitel 2012.
Gespielt wurde in einer Gruppe „Jeder gegen Jeden“. Spannend war es bis zur letzten Begegnung, in der die amtierenden Doppelmeister Norbert Bierwagen und Uwe Tzschach auf das an diesem Abend ebenfalls noch ungeschlagene Top-Doppel der 2. Mannschaft, Torsten Leyrer und Heiko Trebe trafen. Die Favoriten Norbert und Uwe setzten sich jedoch klar durch und holten sich die Meisterschaft. Keinesfalls unzufrieden waren die „Vizemeister“ Torsten und Heiko, die ein sehr gutes Turnier spielten.
Die Platzierungen:
1. Uwe Tzschach/Norbert Bierwagen
2. Torsten Leyrer/Heiko Trebe
3. Pascal Gropp/Gerold Monninger
4. Mark Bierwagen/Bernd Liebel
5. Bernd Suchla/Tim Holaschke
6. Stefan Kirchner/Steffen Plahm
Norbert Bierwagen verteidigt Vereinsmeistertitel
Zum Jahresabschluss bewarben sich 11 Spieler um den Gewinn der Vereinsmeisterschaft. Größte Überraschung der Vorrunde war der Auftritt von Tim Holaschke, der sich durch einen Sieg über Norbert Bierwagen Platz 1 in der Gruppe B sicherte. Im Viertelfinale setzten sich Tim Holaschke (3:0 gegen Heiko Trebe), Torsten Leyrer (3:2 gegen Peter Sarapata), Norbert Bierwagen (3:0 gegen Dirk Margalida) und Uwe Tzschach (3:0 gegen Bernd Suchla) durch. Somit bestritten die beiden Rekordgewinner Uwe Tzschach und Norbert Bierwagen das erste Halbfinale und Tim Holaschke gegen Torsten Leyrer das zweite Vorschlussrundenspiel. Während Norbert Bierwagen unerwartet wenig Mühe mit seinem Doppelpartner Uwe Tzschach hatte und einen ungefährdeten 3:0-Sieg landete, schaffte Torsten Leyrer mit vieeeeeeel Glück und ein wenig Geschick ein überraschendes 3:1 gegen einen an diesem Abend in Topform aufspielenden Tim Holaschke. In einem eiseitigen Finale sicherte sich Norbert Bierwagen den Vereinsmeistertitel 2012. Tim Holascke hielt sich mit einem Sieg gegen Uwe Tzschach schadlos und belegte Rang 3.
Trainingsfleiß belohnt mit Spaßbadbesuch
Wurden in der Vorrunde vorzugsweise die Gegner unserer B-Schüler nass gemacht, verlegten die Verantwortlichen als Belohnung für die tollen Fortschritte in der Vorrunde die letzte Trainingseinheit des Jahres ins Aquatoll . Nach dreistündigem Badespaß kehrte unsere jüngste Mannschaft mit dem Vorhaben, den überraschenden 2. Platz aus der ersten Halbserie in der Rückrunde beizubehalten nach Hause zurück.



(16.12.2012)
Jugend
Erster Titelgewinn für TTC Gemmingen !!!
Am Final Four –Event des Tischtennisbezirkes konnte der TTC Gemmingen mit glänzenden Leistungen aufwarten. Zwar mussten die Mädchen der Jahrgänge 1998/99 ihre Teilnahme absagen und auf eine weitere Titelchance verzichten; dafür aber sprangen die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 2000 und jünger mit Platz 1 und 2 in die Bresche.


(23.7.2012)
TTC Gemmingen I SommerrundenMeister!
Erstmals holte sich der TTC Gemmingen I den Titel des Sommerrundenmeisters. Ungeschlagen landete unser Team, gemischt aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft, auf dem 1. Platz. Lediglich am ersten Spieltag trennte man sich unentschieden gegen den TTC Hilsbach. Die nächsten 3 Begegnungen konnte man, immer in veränderter Besetzung, gewinnen. Am vergangenen Freitag, am letzten Sommerrundenspieltag, machten Uwe Tzschach, Torsten Leyrer, Gerold Monninger Tim Holaschke und H-K. Trebe mit einem 8:1 über den TTC Tiefenbach alles klar für den Titel. Gratulation!

W. Bälz & Sohn GmbH neuer Trikot-Sponsor des TTC!

Die Firma W. Bälz & Sohn GmbH & Co. aus Heilbronn, Spezialist energiesparender Komponenten und Systeme für Wärmeträger, hat alle 3 Herrenmannschaften des TTC Gemmingen mit Trikots für die neue Saison ausgestattet. Der TTC Gemmingen bedankt sich recht herzlich bei der Firma W. Bälz & Sohn GmbH & Co. für die Unterstützung.

Elfer-Team 2012

(12.6.2012)
2. Platz beim Nacht-Elfmeterschießen!
Nach dem Motto“Nie mehr wie mer muss“! beendete unser Elfmeter-Team die Vorrunde und schaffte es als Gruppendritter ins Achtelfinale. Dort konnte man das Team der Leipziger Stross dank ausgezeichneter Paraden unseres Torwarts Torsten Leyrer in der Verlängerung ausschalten. Auch die Viertelfinalbegegnung war äußerst spannend und auch hier konnte Torsten uns in die Verlängerung bringen. Den 8. Elfmeter konnte Pascal Gropp in den Maschen versenken und so den Einzug ins Halbfinale sichern. Nun traf man auf die Fußballer des FC Stebbach. Den vielleicht schönsten und auch wichtigsten Treffer für unser Team erzielte hier Jan Feidengruber. Als 5. Schütze brachte er den TTC mit einem fulminanten Schuß in den Winkel ins Finale. Das Kunststück des Finalsiegs von 2010 konnte man nicht wiederholen. Zu platziert schossen die Fußballer aus Massenbachhausen und holten sich verdient den Titel. Mit dem 2. Platz war man jedoch sehr zufrieden. Das Bild zeigt unser Elfmeter-Team: Jan Feidengruber, Marcel Böhm, Torsten Leyrer, Dirk Margalida und Pascal Gropp.
Tischtennisturnier in Bad Friedrichshall
Bereits am nächsten Morgen nach dem Elfmeterturnier traten 4 Spieler des TTC beim Tischtennisturnier des FVS Bad Friedrichshall an. In 2-er Teams stellte man sich der teils hochklassigen Konkurrenz aus dem Heilbronner Kreis. Die 20 teilnehmenden Teams verteilten sich auf 4 Vorrundengruppen. Unser Team TTC II mit Pascal Gropp und Dirk Margalida glänzte mit guten Doppelleistungen und konnten ein Gruppenspiel gewinnen. Unserem Team TTC I mit Uwe Tzschach und Tim Holaschke gelangen zwar ein paar Einzelsiege, zu einem Sieg in einem Gruppenspiel reichte es leider nicht. Summa summarum wieder eine gute Trainingseinheit gegen Spieler bis hoch zur Verbandsliga, gegen die man sonst nicht die Gelegenheit hätte zu spielen.

(21.5.2012)
Tischtennis Vatertagsturnier
Bereits zum 40. Mal veranstaltete der TTC Gemmingen am vergangenen Donnerstag sein traditionelles Vatertagsturnier. Bei sonnigem Wetter besuchten unsere Veranstaltung auch wieder viele Gemminger und Stebbacher Bürger. Der TTC bedankt sich bei allen Besuchern, Spielern und bei allen Sponsoren für die Unterstützung. An alle fleißigen Helferinnen und Helfer, auch die aus unserer Jugendabteilung, ein großes „Dankeschön“! Ein Bericht zum sportlichen Verlauf des Turniers erscheint im nächsten Amtsblatt.
Jugend
Julia Schertlen Vereinsmeister der Schülerinnen!
6 Mädchen spielten in der vergangenen Woche die Vereinsmeisterin der Schülerinnen aus. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ holte sich Julia Schertlen ungeschlagen den Titel. Das entscheidende Spiel konnte Julia knapp mit 3:2 gegen Sarah Dörr gewinnen und verwies diese auf den 2. Platz. Mit 3 Siegen holte sich Rebekka Dörr, nach längerer Verletzungspause, ungefährdet den 3. Platz. Spannend wurde es um die Plätze 4-6, da hier Franziska, Hanna und Michelle jeweils ein Spiel gewinnen konnten. So war das bessere Satzverhältnis für die Rangfolge entscheidend.
Die Platzierungen:Julia SchertlenSarah DörrRebekka DörrMichelle GroppHanna ModerFranziska Leyrer


(14.5.2012)
Jugend
Tolle Platzierungen beim Verbandsentscheid der Minis
Die besten des Gemminger Ortsentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften erhielten eine Einladung zur nächsten Runde auf Verbandsebene. Vergangenen Samstag machten sich 6 Spielerinnen und Spieler aus Gemmingen auf nach Wilferdingen, um sich mit anderen Siegern der Mini-Meisterschaften aus dem Badischen Tischtennisverband zu messen. Die Spielerinnen und Spieler des TTC zeigten mit guten Platzierungen, dass sie in den vergangenen Monaten seit der Mini-Meisterschaft viel dazugelernt hatten. Bei den Mädchen U8 war Michelle Gropp nur im Finale zu bezwingen und holte eine ausgezeichneten 2. Platz. Das kleine Finale um Platz 3 konnte hier Franziska Leyrer gewinnen. Bei den Jungen U8 erreichten Lukas Schertlen in einem starken Teilnehmerfeld einen guten 5. Platz und Simon Dörr den 13. Platz. Bei den Jungen U12 landeten Tobias Palesch und Florian Heckler auf dem 9. Platz. Unsere ganz „trainingsfleißigen“ Franziska Leyrer und Lukas Schertlen traten dann noch in der Konkurrenz U10 an und konnten hier sogar noch einige ältere Gegner besiegen.

(8.5.2012)
Norbert Bierwagen/Torsten Leyrer gewinnen den Vorstandspokal
Der Vorstandspokal, eine Vereinsmeisterschaft des TTC, ist eine Doppelmeisterschaft, bei der Spieler der Rangliste entsprechend gesetzt und andere Spieler zugelost werden. Mit 12 Spielern hatte man ein großes Starterfeld. Die 6 Doppel kämpften im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Pokal. Unser Vorstand Torsten Leyrer gewann, seinem Vereinsamt entsprechend, gemeinsam mit unserem „Dauervereinsmeister“ Norbert Bierwagen den Vorstandspokal. Gratulation!
Die Platzierungen:
1. Norbert Bierwagen / Torsten Leyrer2. Pascal Gropp / Marcus Ernesti
3. Uwe Tzschach / Marcel Böhm
4. H.-K. Trebe / Jan Feidengruber
5. Gerold Monninger / Steffen Plahm
6. Peter Sarapata / Dirk Margalida

Nachtturnier in Waldangelloch
Vergangenen Samstag nahmen Pascal Gropp und Torsten Leyrer erstmals am Nachtturnier in Waldangelloch teil. Als Team „Bärenfänger“ trat man in der A-Klasse an. In einer Fünfergruppe hat man es mit hochklassigen Gegnern bis hinauf zur Badenliga zu tun. Mit guten Leistungen schafften es unsere beiden TTC´ler, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Im K.O-Spiel gegen die Turnierfavoriten aus Neckarbischofsheim, beide aktiv in der Badenliga, war dann nichts zu holen. Das Erreichen der Zwischenrunde war ein schöner Erfolg, der für beide mit einem Tischtennis-Gutschein belohnt wurde.


(12.4.2012)
Vereinsausflug zur TT-WM in Dortmund
Am Donnerstag, den 29.3.2012, traten 9 Aktive des TTC Gemmingen die Reise zur Tischtennis-Mannschafts-WM nach Dortmund an. Festwart Norbert Bierwagen hatte den Ausflug bereits seit Wochen geplant und für die Fahrt einen Kleinbus organisiert. Nach ca. dreistündiger Fahrt kehrte man bei Herborn in ein Brauhaus zu einer Rast ein. Gut gestärkt legte man dann die restliche Strecke zurück und erreichte auch bald das gebuchte Hotel. Nach einem kurzen Aufenthalt im Hotel machte man sich auf zu einer abendlichen Stadtbesichtigung. Früh am Freitagmorgen ging es dann, nach einem ausgiebigen Frühstück, auf zur Westfalenhalle. Dort angekommen verschaffte man sich erst einmal einen Überblick über die Hallen und die vielen anstehenden Begegnungen, wobei einem der eine oder andere Prominente bereits über den Weg lief. Zur Mittagszeit hatten sich alle TTC´ler an ihren Plätzen eingefunden, um das erste Highlight des Tages zu bestaunen. Die Damen-Viertelfinalbegegnung Japan – Südkorea hatte es in sich. Nach 4 ¼ Stunden und vielen beeindruckenden Ballwechseln konnten die Südkoreanerinnen einen 3:2 Erfolg bejubeln. Zwischenzeitlich hatte an Tisch 1 bereits das Viertelfinalspiel der Deutschen Herren gegen Schweden begonnen. 9500 Zuschauer waren inzwischen in der Halle und feuerten das Deutsche Team begeistert an. Timo Boll & Co. hatten mit den Schweden wenig Mühe und siegten deutlich mit 3:0. Im Anschluss standen die Deutschen Damen den amtierenden Weltmeisterinnen aus Singapur gegenüber. Das letzte Spiel des Tages wurde auch ohne Zweifel das Top-Spiel des Tages. Von der gigantischen Stimmung der Zuschauer angefeuert wuchsen die Deutschen Damen über sich hinaus. Irene Ivancan und Wu Jiaduo brachten Deutschland mit 2:0 in Führung. Die Halle tobte! Auch in den noch ausstehenden Begegnungen trieb das Publikum das Deutsche Team zur Höchstleistung. Leider reichte es doch nicht ganz und die Deutschen Damen schrammten knapp mit 2:3 an der Sensation vorbei. Das Publikum feierte das Deutsche Team jedoch nach dieser Leistung wie einen Sieger mit stehenden Ovationen. Im Anschluss trat man die Heimreise an. Die gute Stimmung hielt noch die ganze Rückfahrt an. Ein großes Lob an unseren Organisator und Fahrer Norbert Bierwagen für den gelungenen Vereinsausflug. Dank ihm kamen wir gegen 3 Uhr in der Frühe wieder sicher in Gemmingen an.

Generalversammlung des TTC Gemmingen
Die Generalversammlung fand am 2.4. in der Gaststätte „zum Bahnhof“ statt. Der 1. Vorsitzende Torsten Leyrer begrüßte alle anwesenden Mitglieder und freute sich ganz besonders, den Ehrenvorsitzenden Hans Jung begrüßen zu dürfen. In seinem Bericht sprach Torsten Leyrer über die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Mit recht wenig Leuten hat man sehr viel auf die Beine gestellt. Dank der erfolgreichen Jugendarbeit konnte man die Mitgliederzahl auf über 100 steigern. Schriftführer Pascal Gropp sprach in seinem Bericht über die Sitzungen und Beschlüsse seit der letzten Generalversammlung und auch kurz den gelungenen Vereinsausflug an. Im Anschluss zeigte Kassier Tim Holaschke in seinem Bericht die finanzielle Entwicklung des TTC für das Jahr 2011 auf. Die Kassenprüfer Dr. Gerold Monninger und Jens Hafner bestätigten wieder eine ordentliche Kassenführung. Nach der einstimmigen Entlastung des Kassiers sprach Sportwart Uwe Tzschach über die Entwicklung der einzelnen Mannschaften. Insgesamt nahm man mit 3 Herren- und 4 Schülermannschaften am Spielbetrieb teil. Alle Herrenmannschaften erreichten ihre Saisonziele. Die Jugendteams zeigten gute Leistungen und haben durchweg noch Potenzial. Jugendleiter Bernd Suchla sprach über die Jugendarbeit und die Kooperation mit der Wolf-von-Gemmingen Schule. Zu unser aller Bedauern teilte Bernd den Anwesenden mit, dass er für das Amt des Jugendleiters aus gesundheitlichen und familiären Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Festwart Norbert Bierwagen sprach über die Veranstaltungen seit der letzten Generalversammlung und über den erst vor ein paar Tagen durchgeführten Vereinsausflug, der uns nach Dortmund zur TT-Mannschafts-WM führte. Norbert dankte allen Helfern für ihren Einsatz, ganz besonders auch den Helfern im Hintergrund. Nach der Entlastung des Gesamtvorstandes, die von Hans Jung durchgeführt wurde, standen Neuwahlen des Schriftführers und Jugendleiters an. Zum Schriftführer einstimmig wiedergewählt wurde Pascal Gropp. Wie Bernd Suchla bereits in seinem Bericht erwähnte, stand er nicht mehr zur Wahl des Jugendleiters bereit. Ein neuer Jugendleiter konnte leider nicht gefunden werden. Die erfolgreiche Jugendarbeit wird man fortführen und vorerst auf mehrere Schultern verteilen und die Suche nach einem Nachfolger aufnehmen. Der TTC bedankt sich bei Bernd Suchla für die geleistete Jugendarbeit.
Osterschießen
Der TTC war am Ostermontag wieder mit einer Mannschaft beim Osterschießen der KKS Stebbach am Start. Unsere „Stammformation“ Dirk Margalida, Jan Feidengruber und Marcus Ernesti holte einen guten Platz im Mittelfeld.
Alan Tzschach A-Schüler-Meister !
Nach seinem Erfolg als B-Schülermeister im vergangenen Jahr holte sich Alan Tzschach nun den Meistertitel bei den A-Schülern. Er bestätigte damit seine guten Leistungen aus der Verbandsrunde und holte sich ungeschlagen den 1. Platz. Zweiter wurde Giuliano Ritter, der erst kürzlich die B-Schülermeisterschaften gewann. Überraschend und auf Grund seines Trainingsfleißes auch verdient erreichte Dimitrji. Schmidt den 3. Platz.
Die Top-Vier:
1.Platz Alan Tzschach
2.Platz Giuliano Ritter
3.Platz Dimitrji Schmidt
4.Platz Sarah Dörr


(29.3.2012)
SG Waibstadt I - TTC Gemmingen I 5:9
Klassenerhalt geschafft! Im letzten Saisonspiel machte die Erste alles klar für den Verbleib in der Kreisliga. Bei Aufsteiger in Waibstadt, der noch um den Klassenerhalt bangen muss, erwischte man einen guten Start und ging durch die Doppel Norbert Bierwagen/Uwe Tzschach und Torsten Leyrer/Bernd Suchla mit 2:1 in Führung. Die Hausherren gewannen die ersten 3 Einzel und drehten den Spielstand auf 4:2 für Waibstadt. Kapitän Uwe Tzschach leitete dann durch seinen ersten Einzelsieg die Wende ein. Im Anschluss holten Bernd Suchla und Gerold Monninger je einen Einzelsieg und brachten den TTC wiederum mit 5:4 in Führung. Pascal Gropp, Norbert Bierwagen und erneut der starke Uwe Tzschach bauten die Führung auf 8:5 aus. Einen Punkt holten die Gastgeber noch, doch dann machte der wieder genesene Bernd Suchla mit seinem 2. Einzelsieg den vielumjubelten Siegpunkt für Gemmingen Zeitgleich hatte Gerold Monninger ebenfalls sein 2. Einzel gewonnen, welches jedoch nicht mehr in die Wertung kam.
TTC Gemmingen II – SV Treschklingen II 9:2
TTC Gemmingen II - TV Bad Rappenau III 6:9
Durch einen nie gefährdeten 9:2 Heimsieg gegen den SV Treschklingen konnte sich die zweite Mannschaft bereits 2 Spieltage vor Rundenende den Klassenerhalt sichern. Dies ist umso erstaunlicher, da man nach der Vorrunde noch das Tabellenende zierte. Zusammenhalt, Trainingsfleiß und gezielte Spielvorbereitung waren die Garanten, dass es zum Aufschwung kam. Positiv wirkte sich auch das Mitwirken von Mark Bierwagen und das Umstellen der Doppel aus. Gegen Treschklingen punkteten Holschke/Bierwagen, Trebe/Feidengruber und Sarapata/Ernesti im Doppel sowie im Einzel Holaschke (2), Trebe (2), Bierwagen, und Margalida.
Im zweiten Spiel der Woche musste man sich dem Tabellenzweiten aus Bad Rappenau unglücklich mit 6:9 geschlagen geben, ein Punktgewinn wäre verdient gewesen. Die Punkte holten das Doppel Holaschke/Bierwagen sowie Heiko Trebe, Peter Sarapata, Dirk Margalida und der stark aufspielende Mark Bierwagen im Einzel.



Moder und Lukas Schertlen.
Giuliano Ritter gewinnt B-Schüler-Vereinsmeisterschaft
Bei den B-Schülermeisterschaften bestätigte Giuliano Ritter seine derzeit gute Form. Unter den 8 Teilnehmern und Teilnehmerinnen setzte er sich im Modus Jeder gegen Jeden durch und wurde ungeschlagen Vereinsmeister 2012.
Die PlatzierungenGiuliano RitterJulia SchertlenJoshua Völkel
Matthias Dörr
Tobias Palesch
Rebekka Dörr
Lukas Schertlen
Hanna Moder
Regionsranglisten-Turnier
Mit 6 Teilnehmern und Teilnehmerinnen war der TTC Gemmingen bei der Regionsrangliste am Wochenende in Odenheim angetreten. Vor 3 Wochen hatten sich Sarah Dörr, Julia Schertlen, Rebekka Dörr, Joshua Völkel, Michelle Gropp und Franziska Leyrer beim Bezirksranglistenturnier der Kreis Sinsheim für die nächste Runde qualifiziert. Alle zeigten gute Leistungen und keiner fuhr ohne mindestens einen Sieg nach Hause.

Verbandsschiedsrichter Bernd Suchla

Verbandsschiedsrichter Bernd Suchla im Einsatz
Am 22.1.2012 war unser Jugendleiter Bernd Suchla als Schiedsrichter bei den Baden-Württembergischen Tischtennis-Meisterschaften in Bad Rappenau im Einsatz. Auf diesem Turnier auf Top-Niveau war Bernd bis zum Halbfinale der Herren als Unparteiischer an der Platte.