News - Archiv 2014

Einzel-Vereinsmeister 2014

(21.12.2014)
Favoritensieg bei den Vereinsmeisterschaften!
Als letztes Highlight der Aktiven im Jahr 2014 traten 14 Spieler zum Rennen um den Vereinsmeistertitel an. In 2 Vorrundengruppen wurden die 8 Teilnehmer an der KO-Runde ermittelt, wobei harte Duelle und einige überraschende Ergebnisse den Wettbewerb richtig interessant machten. In der Gruppe A belegte Christian Schuckert vor dem Titelverteidiger Tim Holaschke den ersten Platz. Ihnen folgten mit knappem Abstand Mark Bierwagen und Torsten Leyrer.

Noch spannender und ausgeglichener ging es in der Gruppe B zu. Peter Sarapata zeigte sich in bestechender Form und spielte alle Gegner an die Wand, so dass er als einziger Spieler des Turniers die Vorrunde ungeschlagen beenden konnte. Die Plätze 2 bis 4 nahmen Pascal Gropp , Uwe Tzschach und Dirk Margalida ein. In den Viertelfinalspielen qualifizierten sich Christian Schuchert (3:1 gegen Dirk Margalida), Pascal Gropp (3:2 gegen Mark Bierwagen), Tim Holaschke (3:0 gegen Uwe Tzschach) und Torsten Leyrer, der mit einem 3:1 gegen den bärenstarken Peter Sarapata dessen Siegeszug jäh beendete, für die Runde der besten Vier.
In beiden Halbfinals musste der Entscheidungssatz über die Finalteilnahme bestimmen. Pascal Gropp gegen Christian Schuckert und Torsten Leyrer gegen Tim Holascke hatten hierbei hauchdünn das bessere Ende für sich und standen sich erstmals im Finale der Vereinsmeisterschaften gegenüber.
Dabei hatte unsere Nummer 1 der ersten Mannschaft im 9. Spiel des Abends noch etwas mehr Reserven übrig und holte sich durch seinen hart umkämpften 3:1-Finalsieg verdientermaßen seinen zweiten Einzeltitel.
Herzlichen Glückwunsch!

Pascal Gropp und Tim Holaschke neue Doppel-Vereinsmeister!
Bereits 4 Tage zuvor spielte man um den Vereinsmeistertitel im Doppel. 6 Teams waren angetreten und spielten in einer Gruppe „Jeder gegen Jeden“. Das recht ausgeglichene Teilnehmerfeld garantierte Spannung bis zur letzten Spielrunde. Am Ende setzte sich unser Top-Doppel der ersten Mannschaft Pascal Gropp und Tim Holaschke ohne Niederlage durch und holte sich erstmals den Titel. Es folgte auf Platz 2 das Top-Doppel der zweiten Mannschaft, Heiko Trebe und Dr. Gerold Monninger. Auf den 3. Platz schafften es Torsten Leyrer und Mark Bierwagen gefolgt von Bernd Suchla/Dirk Margalida. Auf Grund des verletzungsbedingten Ausfalls von Norbert Bierwagen konnten die Seriensieger Bierwagen/Tzschach den Titel nicht verteidigen. Uwe Tzschach erreichte mit Thomas Vidakovic den 5. Platz vor dem Top-Doppel der 3. Mannschaft Steffen Plahm und Stefan Kirchner.


(13.12.2014)
A-Schüler Pokal-Vizemeister!
Beim Final-Four-Bezirkspokal-Finale in Epfenbach holten sich die A-Schüler den 2. Platz. Das Halbfinalspiel gegen den TTC Landshausen war eine klare Angelegenheit. Mit einer sehr guten Mannschaftsleitung landete man einen 4:0 Erfolg und zog ins Finale ein. Dort wartete mit der TTG Neckarbischofsheim der haushohe Favorit auf unser Team. Unsere Jungs versuchten alles um dem Gegner ein Bein zu stellen. Doch mehr als der Ehrenpunkt durch Joshua Völkel war leider nicht drin. Tobias Palesch, Daniel Schmalzried, Joshua Völkel und Jonas Moder krönten aber mit diesem tollen 2. Platz ihre sehr guten Leistungen der Vorrunde.

(10.11.2014)
Jugend
Franziska Leyrer 4-fache Bezirksmeisterin

Bei den Bezirksmeisterschaften in Hilsbach konnte Franziska in der Altersklasse U11 ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sowohl im Einzel als auch im Doppel Platz 1 belegen. In der nächsten Altersklasse profitierte sie vom Fehlen der 3 besten Spielerinnen im U13-Bereich und räumte 2 weitere Titel ab. Um so erfreulicher, dass mit Anna-Lena Bitterich und Franziska Leyrer ein rein Gemminger Mädchen-Doppel sich in die Siegerlisten eintragen konnten.
Weitere gestartete Teilnehmer des TTC Gemmingen (Sebastian Serr, Jonas Leyrer, Anna-Lena Bitterich, Lukas Schertlen, Josua Völkel, Tobias Palesch, Hanna Moder und Steffen Bitterich) waren durchaus ebenfalls erfolgreich und erreichten in ihrer Altersklasse vordere Platzierungen beziehungsweise scheiterten in KO-Spielen an übermächtigen Gegner aus der Tischtennis-Hochburg Neckarbischofsheim.

Siegerteam Weizebierpokal 2014

(21.9.2014)
TTC Gemmingen gewinnt Stockschießen
Nach mehreren Teilnahmen konnte der TTC erstmals das Stockbahnschießen um den Weizenbierpokal gewinnen. Da Dirk Margalida, Uwe Tzschach, Alan Tzschach noch ein 4. Spieler fehlte, konnte man mit Eberhard Reichert einen erfahrenen Stockbahnspezialisten kurzfristig verpflichten.
Das ganze Turnier wurde mit einer durchweg guten Leistung unserer Cracks bestritten. In der Gruppenphase noch zweiter, konnte man in den K.O.-Spielen noch einen Gang zulegen und rückte dadurch bis ins Finale vor. Dort trafen unsere Jungs auf das Gastgeberteam "Stockschiesser", gegen die man in der Gruppenphase schlechte Erfahrung gesammelt hatte und dort unterlag. Im Finale wurden die Karten jedoch neu gemischt und wir konnten das Match und damit das Turnier gewinnen. Unser Team freut sich schon jetzt auf den Glühweincup.

(9.8.2014)
TTC Herren erneut Sommerrundenmeister!
SV Treschklingen – TTC Herren 6:8
Am letzten Spieltag der Sommerrunde kam es zu einem richtigen Endspiel. Der TTC lag vor Spielbeginn auf Tabellenplatz 2 und musste gegen den Tabellenführer aus Treschklingen gewinnen, um den Titel zu verteidigen. Nominell war das Team aus Treschklingen stärker aufgestellt als der TTC. Doch das beeindruckte unsere TT-Cracks in keinster Weise. Mit beeindruckenden Leistungen avancierten Torsten Leyrer und Christian Schuckert zu unseren Matchwinnern. Torsten war in allen 3 Einzelspielen erfolgreich und holte auch den Doppelpunkt mit Partner Heiko Trebe. Christian, TTC-Mitglied aber derzeit bei TSV Stetten aktiv, holte ebenfalls 3 Einzelpunkte. Für den wichtigen 8. Punkt sorgte einmal mehr Heiko Trebe. Nach überstandener Knie-OP war auch unser Vorstand Dirk Margalida mit von der Partie. Er konnte mit seiner Erfahrung und Übersicht mit wichtigen Tipps zum Erfolg beitragen. Die schwierige Saison 2013/14 konnten die TTC-Herren mit diesem Erfolg positiv abschließen.

(29.7.2014)
Hochzeit
Am vergangenen Samstag gaben sich unser langjähriges Mitglied Marcus Ernesti und seine Lebensgefährtin Ramona das „Ja-Wort“. Nach der kirchliche Trauung und dem traditionellen Spaliermarsch überreichte TTC-Vorstand Dirk Margalida ein Geschenk und die besten Wünsche des Tischtennis-Vereins. Der TTC wünscht Ramona und Marcus alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.
Parkfestlauf
Beim „Jedermannlauf“ waren auch dieses Jahr wieder einige aktive Spieler des TTC am Start. Die Strecke über 5,2 Km beendete Jonas Moder als Erster in seiner Altersklasse und als Zweiter des gesamten Feldes! Eine ausgezeichnete Leistung! Auch Tobias Palesch und unsere beiden „Dauerläufer“ Tim Holaschke und Dr. Gerold Monninger erreichten gute Platzierungen in ihren Altersklassen.

(1.6.2014)
Nachlese Vatertagsturnier:
Auch in der 42. Auflage war das Gemminger Vatertagsturnier ein Event, das nahezu 100 aktive Spieler und Spielerinnen sowie etliche Zuschauer in die Kraichgauhalle anlocken konnte.
Wir als Veranstalter meldeten ebenfalls 3 Teams, die durchaus erfolgreich ihre Spiele bestritten. In der D-Klasse scheiterten Giuliano Ritter und Torsten Leyrer im Viertelfinale am späteren Turniersieger und belegten den 6. Platz unter 18 Mannschaften.
Noch besser machten es die Gemminger Teams in der C-Klasse. Nach erfolgreichen Vorrundenspielen kam es im Halbfinale zum direkten Duell zwischen Pascal Gropp und Steffen Plahm gegen Heiko Trebe und Bernd Schnepper. Offenbar ließ die Paarung Trebe / Schnepper beim spannenden 3:2-Erfolg über ihre Vereinskollegen so viel Kräfte, dass sie im Finale den Eppingern Warner / Zimmermann unterlegen waren. Alle weiteren Platzierungen können unter www.ttcgemmingen.de nachgelesen werden.
Der TTC Gemmingen bedankt sich bei allen Helfern und Besuchern, die zum Gelingen dieser traditionellen Veranstaltung beitrugen.

(16.5.2014)
Abteilung Jugend
Top 3 Platzierung bei der Badischen Verbandsrangliste
In guter Form präsentierte sich unsere Nachwuchsspielerin Franziska Leyrer bei der Verbandsrangliste. Ihr dritter Platz bedeutet, dass sie momentan die drittbeste Spielerin ihrer Altersklasse U11 weiblich im gesamten Nordbadischen Verbandsgebiet ist. Durch dieses tolle Ergebnis hat Franziska auch die Qualifikation für die BaWü-Top-24-Turnier geschafft und darf unseren Verein im Vergleich mit den besten Spielerinnen des Landes Baden-Württemberg am 31. Mai in St. lllgen vertreten.


(4.5.2014)
Tim Holaschke und Mark Bierwagen gewinnen den Vorstandspokal
Nach einem Jahr Pause wurde am vergangenen Montag wieder die „spezielle“ Doppelvereinsmeisterschaft, der Vorstandspokal, ausgespielt. Das erste Highlight des Abends war wie immer die Auslosung der Doppelpaarungen. 12 Aktive hatten sich zum Kampf um den Titel eingefunden. Anhand der TTR-Rangliste wurden die ersten 6 Spieler gesetzt. Die Spieler 7-12 der Rangliste wurden jeweils einem gesetzten Spieler zugelost. Für Spannung und Spaß war gesorgt, da hierbei Doppelpaarungen entstanden die in der Verbandsrunde so nicht gemeinsam antreten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die nach der Auslosung bereits als Favoriten gehandelten Tim Holaschke/Mark Bierwagen blieben in ihren 5 Begegnungen ohne Niederlage und holten sich in dieser Formation erstmals den Titel. Gratulation!
Die Platzierungen:
1. Tim Holaschke/Mark Bierwagen
2. Christian Schuckert/Stefan Kirchner
3. Uwe Tzschach/Steffen Plahm
4. Torsten Leyrer/Dirk Margalida
5. Norbert Bierwagen/Thomas Vidakovic
6. Pascal Gropp/Timo Sorg

Spannender Saisonabschluss am 2. Mai im TT-Bezirk Sinsheim erwartet

Seit der Einführung der Relegationsspiele im TT-Bezirk Sinsheim ist es eine schöne Tradition, dass 4 Spiele parallel an einem Ort durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr wird die Kraichgauhalle in Gemmingen auf Grund ihrer optimalen Eignung für ein solches Event im Tischtennissport der Ort sein, wo sich auf engstem Raum Jubel über Aufstieg bzw. Klassenerhalt oder Trübsal über verpasste Saisonziele begegnen werden.

Bei den 4 mit Spannung erwarteten Begegnungen geht es jeweils im direkten Aufeinandertreffen um den letzten verbliebenen Startplatz in der jeweiligen Spielklasse.

Für die Kreisliga bewerben sich der TV Eppingen und der TTC Reihen 2. Für den TV Eppingen ist dies nichts Neues, gelang ihnen bereits im vergangenen Jahr an selber Stelle ein überragender 9:2-Sieg gegen Landshausen und damit verbunden die Qualifikation zur Kreisliga. Dies sollte ein gutes Omen für die Fachwerkstädter sein zumal sie mit breiter Brust in die Begegnung gehen können, da sie die Verbandsrunde mit 2 Siegen, die die Berechtigung zu diesem Spiel erst ermöglichten, abschlossen. Doch Vorsicht ist geboten, denn auch der TTC Reihen wird alles dran setzen, dem Vorbild ihrer 1. Mannschaft, die den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft hat, zu folgen und den Durchmarsch von der B-Klasse in die Kreisliga anzustreben.

Im zweiten Duell des Tages gibt es ebenfalls ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Ebenso wie Eppingen war auch der TSV Dühren bereits im letzten Jahr zu Gast in Gemmingen und durfte nach einem 8:8 gegen den TV Eschelbronn wegen des besseren Satzverhältnisses den Klassenerhalt feiern. Diesen möglichen psychologischen Vorteil möchten die Dührener mit Sicherheit in die Waagschale werfen, wenn sie mit dem starken Vertreter aus der B-Klasse Süd, dem TTC Siegelsbach, die Klingen kreuzen werden. Dabei ist es nicht auszuschließen, dass es ein ähnlich knappes Duell wie im vergangenen Jahr um den letzten freien Platz in der Kreisklasse A-Süd geben wird.

Im Norden des Bezirks steht die Partie zwischen dem Vorletzten der A-Klasse Nord TTV Rohrbach 4 und dem Zweiten der B-Klasse Nord VfB Adersbach 2 unter anderen Vorzeichen. Hierbei hat der klassentiefere VfB Adersbach, der mit 3 Spielern antritt, die viele Jahre in der 1. Mannschaft in höheren Regionen spielten, die eindeutige Favoritenrolle inne und strebt dem Aufstieg in die Kreisklasse A-Nord entgegen.

Im vierten Spiel des Abends wird noch ein Teilnehmer für die B-Klasse Süd gesucht. Der VfB Epfenbach 2 möchte in diesem die Chance nutzen, eine verkorkste Runde, die für sie auf dem 9. Platz in der B-Klasse endete, noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu führen. Mit Sicherheit etwas dagegen haben wird der Gegner, der TV Eppingen 3, der mit vielen Siegen in der Verbandsrunde und damit verbunden viel Rückenwind diese Partie angehen wird. Als Bewerber aus der C-Klasse muss es den Eppingern gelingen, ihr erfolgreiches 4-er-Team in eine schlagkräftige 6-er-Mannschaft zu ergänzen, so dass ob dieser Aussichten keinerlei Prognose über den Ausgang des Spiels getroffen werden kann.

Am Freitag ab 20.00 Uhr wird der gastgebende Verein TTC Gemmingen alles dafür tun, dass den teilnehmenden Mannschaften und ihren Unterstützern, sowie allen Tischtennisinteressierten aus dem Bezirk Sinsheim ein würdiger Rahmen bei freiem Eintritt und kleiner Bewirtung bei dem Spektakel Relegationsspiele 2014 geboten wird.



(21.4.2014)

Generalversammlung des TTC Gemmingen
Die Generalversammlung fand am 16.4. in der Gaststätte „zum Bahnhof“ statt. Der 1. Vorsitzende Dirk Margalida begrüßte alle anwesenden Mitglieder und freute sich ganz besonders, den Ehrenvorsitzenden Hans Jung begrüßen zu dürfen. Dirk Margalida bat die Anwesenden dann dem im Jahr 2013 verstorbenen Gründungsmitglied Hans Killer in einer Schweigeminute zu gedenken. Im Anschluss an die Totenehrung ließ der 1. Vorsitzende in seinem Bericht die Vereinsaktivitäten des TTC im vergangenen Jahr Revue passieren. Es folgte der Bericht von Schriftführer Pascal Gropp über die Sitzungen und Beschlüsse seit der letzten Generalversammlung. Kassier Tim Holaschke zeigte dann die finanzielle Entwicklung des TTC für das Jahr 2013 auf. Die Kassenprüfer Dr. Gerold Monninger und Jens Hafner bestätigten Tim Holaschke wieder eine sehr ordentliche Kassenführung. Sportwart Uwe Tzschach sprach in seinem Bericht über die erst kürzlich abgelaufene Saison. Wieder nahm man mit 3 Herrenmannschaften an der Verbandsrunde teil. Die 1. und die 2. Mannschaft schafften den Klassenerhalt nicht und müssen in der nächsten Saison jeweils eine Klasse tiefer antreten. Der 3. Mannschaft gelang der Sprung auf den rettenden 8. Tabellenplatz und somit der Klassenerhalt. Über die Leistungen der 3 Jugendmannschaften, mit denen Sportwart Uwe Tzschach sehr zufrieden war, berichtete Jugendleiter Torsten Leyrer dann etwas ausführlicher.
Torsten Leyrer konnte viel über die guten Platzierungen der Mannschaften und auch der Spieler und Spielerinnen in Einzelmeisterschaften berichten, allen voran die Auszeichnungen am Tag des Ehrenamts. Festwart Norbert Bierwagen sprach über die Veranstaltungen seit der letzten Generalversammlung und über den wieder einmal gelungenen Vereinsausflug zu den Deutschen Tischtennismeisterschaften nach Wetzlar. Norbert dankte allen Helfern für ihren Einsatz, ganz besonders auch den Helfern im Hintergrund. Nach der Aussprache zu den Berichten nahm Hans Jung die Entlastung des Gesamtvorstandes vor, welche einstimmig erfolgte. Unter Punkt 6 stand die Neuwahl des Schriftführers an. Zum Schriftführer einstimmig wiedergewählt wurde Pascal Gropp. Nachdem unter Punkt „Verschiedenes“ noch über die anstehenden Termine und Meisterschaften gesprochen wurde, schloss der 1. Vorsitzende die Sitzung gegen 22.00 Uhr.


(10.3.2014)
Ausflug zu den Deutschen TT-Meisterschaften
9 Aktive des TTC Gemmingen machten sich am letzten Februar-Wochenende auf zu den 82. Deutschen Tischtennismeisterschaften. Wieder einmal gut organisiert von unserem Festwart Norbert Bierwagen ging die Reise mit einem Kleinbus ins hessische Wetzlar. Dort bekam man 3 Tage Tischtennis auf höchstem Niveau geboten. Doch nicht nur Ovtcharov, Boll und Co. boten sehenswertes. Auch die TTC´ler machte eine gute Figur in neuen Trainingsanzügen die unser 2. Vorstands Steffen Plahm und Sport & Mode Strecker in Zusammenarbeit rechtzeitig für den Ausflug organisierten. Während man tagsüber die besten Damen und Herren des Deutschen Tischtennis begutachten konnte, machte man sich am Abend auf die kulturelle Seite Wetzlars zu erkunden. Nach erfolgreicher Rückkehr am Sonntag Abend war natürlich die Lust auf das nächste Training bei jedem geweckt.

Tag des Ehrenamts

(16.2.2014)
Ehrung für TTC-Jugend
Beim „Tag des Ehrenamts“ wurden Franziska Leyrer, Lukas Schertlen und Giuliano Ritter von Bürgermeister Timo Wolf für Ihre guten Leistungen im Jahr 2013 geehrt.


(11.1.2014)
Tim Holaschke neuer Vereinsmeister des TTC!
Mit 14 Teilnehmern hatte man eine erfreulich hohe Beteiligung bei der TTC-Vereinsmeisterschaft im Einzel. Die Spieler wurden in 2 Gruppen aufgeteilt. Die jeweils ersten 4 jeder Gruppe zogen ins Viertelfinale ein. Ab hier wurde über Kreuz im K.O.-Modus weitergespielt. Nach vielen interessanten und auch überraschenden Ergebnissen standen sich nach knapp 5 Stunden Spielzeit der noch amtierende Vereinsmeister Norbert Bierwagen und die Nummer 3 des TTC, Tim Holaschke, gegenüber. Nachdem beide in der Vorrunde ihre Gruppen ohne Niederlage dominierten und auch in der K.O.-Runde fast nichts anbrennen ließen, standen sie verdientermaßen im Finale. Die vielen Spiele steckten den Finalisten sichtlich in den Knochen. Dennoch zeigten beide nochmals tolle Ballwechsel. Die ausgeglichene Partie konnte Tim denkbar knapp im fünften und entscheidenden Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Da das Turnier sehr lange andauerte, einigte man sich, das Spiel um Platz 3 zu streichen. Die für das kleine Finale qualifizierten Torsten Leyrer und Bernd Suchla stehen somit beide als Drittplatzierte auf dem Siegertreppchen. Zu Recht, da auch sie ein gutes Turnier spielten. Zum Abschluss überreichte Sportwart Uwe Tzschach den Sieger-Pokal an den neuen Vereinsmeister Tim Holaschke.