Gerümpelturnier

Sieger Gerümpel 2018

16. Tischtennis-Gerümpelturnier:
Bereits zum 16. Mal griffen 48 Hobbyspieler zum Tischtennisschläger und schmetterten um die Titel beim beliebten 2-er-Mannschaftsturnier in der Stebbacher Festhalle.
Der besondere Flair unseres Turniers ist, dass jung und alt (der jüngste Teilnehmer war 9 Jahre alt, der Älteste 74) sich freundschaftlich im fairen sportlichen Wettstreit gegenüberstehen und auch in den Spielpausen einen entspannten Tag miteinander verbringen.
Nach mehr als 8-stündigem harten Ringen standen die Sieger fest.
Im Finale der Champions League spielten die Top Spinner (Riegg / Fürthaler) ihre Routine aus und gewannen sicher mit 3:0 gegen die Kombination Spielfrei/Freilos (Sarah Herrmann und Fabian Sell). Die Bronzemedaille sicherten sich die Grünen Mambas 1 (Maik Brian und Sven Pitz) mit einem hartumkämpften 3:2-Sieg gegen den entthronten Titelverteidiger BCR Mediendesign.
In der Gerümpel League erlebten wir den Siegeszug des Teams Neckarpower 3 (Ingo Schellmann und Frank Grau), die nach ihrem 4. Platz in der Vorrunde aufdrehten und alle Gruppendritten, die sich ihnen in den Ko-Spielen in den Weg stellten bezwingen konnten. Die weiteren Plätze belegten Filzkugel (Kümmerle / Zimbili) und Grüne Mambas 2 (Alexander Barth und Thorsten Lamnek).
Außerdem gab es noch weitere Titel zu vergeben:
Gewinner im Streit um die Wurst: Matthias Reichert von SVG AH 2; Sieger im Spiel um die Goldene Ananas Leonard Bauer (die flinken Hasen); bester Viertelfinalverlierer in der Gerümpel League David Holder vom Garda Team; Trostpreisgewinner in der Champions League: Agim Muharemi (SVG AH 1)

Sieger Gerümpel 2016/17

Big Beer Theorie und FC Biercelona heißen die Sieger des 15.Tischtennis-Gerümpelturniers!

Big Beer Theory nach einem faszinierenden und hochdramatischen Champions League Finalsieg über die Grünen Mambas und FC Biercelona in der Gerümpelleague (knapp vor: Die Netzroller) heißen die Sieger des 15. Gemminger Gerümpelturniers für Nichtaktive 2-er-Mannschaften.

Bei unserem Spaßturnier, bei dem die Freude an unserem schönen Sport im Vordergrund steht, hatten wir 26 tolle Teams im Alter zwischen 6 und 65 Jahren zu Gast. Dies belegt, dass die "Lifetime-Sportart" Tischtennis sich bei alt und jung großer Beliebtheit erfreut, weshalb wir allen Teams für ihre Teilnahme, sowie allen Helfern hinter den Kulissen und den Sponsoren der Sachpreise (Haarstudio Melanie, Sport&Mode Gemmingen, Restaurant "zum Büttel" und Metzgerei Pfenninger) auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön sagen möchten, die zum Gelingen unserer Veranstaltung beitrugen. Mehr...


Sieger der Gerümpelturniere:

2018
Championsleague: Top Spinner (Riegg / Fürthaler)
Grümpelleague: Neckarpower 3 (Schellmann / Grau)

2016/17
Championsleague: Big Beer Theorie (Baumgärtner / Celentano)
Grümpelleague: FC Biercelona (Schweikert / Glanz)

2015/16:
Championsleague: Big Beer Theorie (Baumgärtner / Celentano)
Grümpelleague: SV Gemmingen (Muharemi / Speer)

2014:
Championsleague: Die Spritis (Daniel Maag / Michael Teuber)
Grümpelleague: SV Gemmingen 4 (Arsim und Nuhi Muharemi)

2013:
Championsleague: Die Geissens (Herrmann / Sell)
Grümpelleague: Heckeria (Hecker,J. / Hecker,M.)

2012
Champions League: BDT (Matthias Zwickl / Timo Weiß)
Gerümpel League: Kreizdämliche Labbeduddel (Ritter / Herold)

2011
Champions League: BDT (Matthias Zwickl / Timo Weiß)
Gerümpel League: Reigschmeckte (Andreas + Kurt Müller)

2010
Herren: BDT (Matthias Zwickl / Timo Weiß)
Mixed: Netzhurgler und Kantenhopfer (Nicole Ehret / Daniela Gropp)

2009
Herren: BDT (Matthias Zwickl / Timo Weiß)
Mixed: Neckarpower 6 (Grau / Grau)

2008
Herren: Accenon (Ritter/Baio)
Mixed: Neckarpower 8 (Zwick/von Acken)
2007
Herren: Tennisclub (Harald Riedel/Stefan Kirchner)
Mixed: Netzhurgler und Kantenhopfer (Nicole Ehret/Daniela Gropp)

2006 Leichtathletik SVG (Jörg Hebisch / Wolfgang Bleich)

2005 Alpenland 1 (Klaus Baier / Ralf Stiller)

2004 Leichtathletik SVG (Jörg Hebisch / Wolfgang Bleich)

2003 Team Hiermann (Sven Holzwarth / Johann Hiermann)

2002 Mauschelclub (Hans-Jürgen Ochs / Ralf Botzenhardt)