Ehrenvorsitzender

Friedrich-Hans Jung – erster Ehrenvorsitzender des TTC Gemmingen

Am 23. März 2006 durfte der Ehrenausschuss des TTC Gemmingen eine ganze besondere Aufgabe übernehmen:

Anlässlich des 70. Geburtstags unseres langjährigen 1. Vorsitzenden überrichten Karl-Heinz Ebert und Torsten Leyrer dem Jubilar nicht nur einen Geschenkkorb zu seinem runden Geburtstag; sondern sie setzten einen vor geraumer Zeit gefassten Beschluss des Ehrenausschusses um, indem sie Hans Jung die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden überreichten.
Unser neuer Ehrenvorsitzender prägte in ganz besonderer Weise das Vereinsleben des TTC Gemmingen.
Bereits zwei Jahre nach seinem Beitritt zur Tischtennisabteilung 1976 – damals war der Tischtennissport noch eine Abteilung beim Sportverein Gemmingen – übernahm Hans genannt Verantwortung im Ehrenamt. Er engagierte sich als aktiver Spieler und stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Tischtennis beim SVG. Auch bei der Gründung des Tischtennisclubs TTC Gemmingen e.V. –im Jahre 1983 spaltete sich die Tischtennisabteilung vom Hauptverein ab und wurde selbständig – war er ein Mann der „ersten Stunde“ des TTC Gemmingens. Es war für ihn selbstverständlich, das Amt des 2. Vorsitzenden für weitere 5 Jahre zu begleiten.
Im Jahre 1988 übernahm er dann die Vereinsführung, die er bis Mai 2005 inne hatte. Er stand also mehr als 17 Jahre an der Spitze eines Vereins mit 80 - 100 Mitgliedern (davon 20 Aktive, ca.40 Passive und ca. 25 Jugendliche), dessen Vereinsleben er gestaltete.
Nicht immer war er ein einfacher Verhandlungspartner z.B. für die Gemeindeverwaltung, wenn er für die Interessen unseres Vereins eintrat, da er dies immer mit voller Überzeugung tat und sich auch nicht davor scheute anzuecken, um die Anliegen des TTC Gemmingens zu vertreten.
In seiner Amtszeit erfuhr das alljährlich ausgetragene Vatertagsturnier eine enorme Aufwertung in sportlicher und in gesellschaftlicher Hinsicht (viele Ausflügler nehmen davon Gebrauch, bei uns an der Turnhalle Station zu machen); auch das Gerümpelturnier für Hobbyspieler aus unserer Gemeinde nimmt einen festen Platz im Gemminger Veranstaltungskalender ein und vieles mehr geschah unter seiner Führung.
Dies alle aufzuzählen würde den Rahmen unserer Festschrift sprengen, jedoch sind die oben aufgezählten Beispiele nur zwei von vielen Punkten, die belegen, dass ohne ihn der Tischtennissport in Gemmingen nicht das wäre, was er heute ist.