Menü Schließen

Bericht Amtsblatt 01.02.2023

TTC Gemmingen 1 – TTC Siegelsbach 1   4 – 9

Geht es jetzt abwärts? Nach der zweiten Heimpleite in Folge rutscht unser Herren Kreisliga-Team von Platz 4 auf 5 ab. Man hatte sich viel vorgenommen für dieses Spiel. Daraus wurde leider ein Satz mit x. Aber es gab auch Lichtblicke. Ein fulminantes Auftakt-Doppel durch Dejan Liber / Torsten Leyrer. Nicht einmal waren die beiden in den drei Sätzen gegen das Siegelsbacher Spitzen-Doppel im Rückstand. Mann des Tages im Einzel war Christian Schuckert. Eine knappe Niederlage gegen den starken Zweier des Gegners war ihm nicht genug. In einem spannenden Spiel auf technisch hohem Niveau zog er dem aufgrund seiner Schlägerbeläge schwer zu spielenden Spitzenspieler den Zahn. Etwas zu zahnen hatte diesmal unser Nachwuch-Ass Dejan. Gegen dieselben Gegner musste er zum ersten Mal in seiner Herren-Karriere gleich zweimal Lehrgeld zahlen. Abgerundet wurde das Ergebnis durch Einzelsiege von Tim Holaschke in der Mitte und hinten durch den an diesem Abend richtig gut aufgelegten Jugendleiter Torsten Leyrer.

TTC Siegelsbach 3 – TTC 3   1:8

Mit Patrick Gesell und Florian Petri machten zwei Spieler Ihr erstes Spiel für den TTC. Im gemeinsamen Doppel, gegen routinierte Gegner, lief es schon sehr gut und beide konnten sich durchsetzen. Heiko Trebe (2), Alexander Weber (2), Jonas Leyrer (2) im Einzel und Alex/Jonas im Doppel fuhren die weiteren Punkte zum Auswärtssieg ein. Durch diesen Erfolg bleibt man Tabellenführer Treschklingen auf den Fersen.

U19: TTC 1 – TV Schlierbach  4:8

Die schwächste Saisonleistung des erstmals in Top-Besetzung angetretenen Bezirksliga-Teams mündete in einer 4:8-Heimniederlage.

U19/2: TTC 2 – TTV Eschelbronn    6:4

Das „schwache“ Geschlecht präsentierte sich richtig stark bei der Partie gegen Eschelbronn. Unsere beiden Mädels, Julia Pissarczyk und Finja Wieczorek, sorgten für 4 der Gemminger Punkte. Frederik Brian und Tyler Schaffer sorgten mit jeweils einem gewonnenen Spiel im Einzel für den 2. Saisonsieg ihrer Mannschaft.

U15: TTC 1 – TV Eppingen   6:1

Jonas Pissarczyk und Fabrice Monthe konnten die beiden fehlenden Stammkräfte bestens vertreten und sorgten gemeinsam mit Jakob Wild und Jayden Schaffer für einen ungefährdeten Heimsieg gegen unsere Nachbarn aus Eppingen, der uns der Meisterschaft noch ein Stück näherbringt.

TTC Neidenstein -TTC 2    4:6

Sehr spannend machten es Jonas Pissarczyk, Luke Reinhardt, David Grauli und Soraya Liber bei ihrem Gastspiel in Neidenstein und brachten 2 Punkte mit nach Gemmingen. 

U13: TTC Landshausen – TTC 1    3:6

Leandro Ebert (2), Fabian Pissarczyk, Neo Dischinger und Fabrice Monthe, sowie das Doppel Ebert / Pissarczyk wussten einmal mehr zu überzeugen und holten in Landshausen 2 weitere Punkte für unser Nachwuchsteam.

U13: TTC 2 – TTG Neckarbischofsheim   0:6

Unsere Jüngsten zeigten zwar tollen Einsatz, waren aber letztendlich dem Gegner klar unterlegen. Allerdings muss man auch festhalten, dass der Gegner durchweg älter war. Trotzdem haben sich Jannik Weber, Patrick Manz, Lukas Paprotny und der erst siebenjährige Luis Weber toll verkauft.

Bericht Amtsblatt 25.01.2023

TTC 1 – TTSG Ittlingen/Kirchardt 1   5:9

Große Kulisse, spannende Spiele. Zum Rückrunden-Auftakt hatte das TTC-Flagschiff Herren 1, Tabellenvierter der Kreisliga, gleich den Zweiten, die TTSG Ittlingen/Kirchardt, zu Gast. Bis zur 4:2-Führung sah es richtig gut aus. Doch dann konnten die Gäste sechs Siege hintereinander abgreifen. Davon fünf im Entscheidungssatz, drei gar in der Verlängerung desselben. So blieb am Ende eine zu deutliche 5:9-Niederlage bei immerhin 28:32 Sätzen. Super Einstand vorne durch unseren neuen Nachwuchs- Einser Dejan Liber. Sieg gegen den guten Zweier der Gäste. Und ein 10:12 im Entscheidungssatz gegen den mit Abstand Besten, noch ungeschlagenen Spieler der Liga. Zwei weitere Einzelsiege in der Mitte durch Tim Holaschke und Freddy Ortner und zwei Doppel-Erfolge in der Gemminger Parade-Disziplin durch Christian Schuckert / Tim Holaschke sowie Freddy Ortner / Alan Tzschach reichten dann halt nicht für eine durchaus mögliche kleine Überraschung.

TTC 3 – TTC Tiefenbach 2   8:1

Nichts anbrennen lies die Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen den Gegner aus Tiefenbach. Heiko Trebe, Silas Liber, Alexander Weber und Jonas Leyrer siegten im Schnelldurchgang und gaben dabei nur ein Doppel ab. Durch diesen Sieg bleibt man dem Tabellenführer aus Treschklingen weiter auf den Fersen.

U19: TV Schwetzingen – TTC 1    8:1

Da wir nur zu dritt antreten konnten, standen wir von Beginn an auf verlorenem Posten. Jonas Leyrer betrieb mit seinem Sieg im Einzel Ergebniskosmetik.

U19/2: VfB Epfenbach 2 – TTC 2    6:3

Deutlichmehr ausgerechnet hatten sich Jakob, Frederik, Luke und Finja beim Gastspiel in Epfenbach, aber irgendwie lief an diesem Abend in der dunkelsten Halle des Sportkreises nichts nach Plan und man musste eine weitere Auswärtsniederlage einstecken.

U15: TTC 2 – SV Treschklingen   5:5

Unsere Aushilfskraft von der U13, Fabian Pissarczyk, blieb im Doppel und Einzel ungeschlagen und sorgte somit für die Hälfte der Punkte zum Remis. Seinem Doppelpartner Luke Reinhardt gelang ein weiterer Einzelsieg und Jonas Pissarczyk mit David Grauli im Doppel steuerten den 5. Punkt bei.

U13: TTC Siegelsbach – TTC 1   0:6

Mehr zu tun als es das Ergebnis aussagt, hatten Leandro, Fabian, Neo und Fabrice in Siegelsbach. Bei allen 5 Spielen die in den Entscheidungssatz gingen, konnten unsere Jungs den Kopf noch rechtzeitig aus der Schlinge ziehen und alle Spiele auf unsere Seite bringen.

Bericht Amtsblatt 18.01.2023

Kleiner Ball – großer Spaß

Unter diesem Motto stand unser Tischtennis-Gerümpelturnier am 14. Januar. Von 11 Uhr morgens bis um 20 Uhr duellierten sich insgesamt 30 Zweier-Mannschaften an den 5 vorbereiteten Tischen in der Stebbacher Festhalle bis die Sieger feststanden.

Wie üblich teilten wir nach der Vorrunde das Teilnehmerfeld in 2 Hälften, die dann im KO-Modus um die Pokale und Sachpreise  in der Champions League bzw Gerümpel League kämpften. Aber auch in einigen Trostrunden ging es um prestigeträchtige Preise (Spiel um die Wurst, goldene Ananas, etc) beim allseits beliebten Rundlaufwettbewerb.

Bei der Siegerehrung durfte unser Vorstand Steffen Plahm folgende Teams beglückwünschen:

Champions League:

1. Neckarpower 1 (Timo Weis / Mark Winkler)

2. TC Gemmingen 1 (Maik Brian / Fabian Sell)

3. TC Gemmingen 2 (Hans-Jürgen und Constantin Ochs)

Gerümpel League:

1. Bottis (Bojan Stojanovic / Stefan Otterbach)

2. Föse und Sohn (Patrick Gesell /Maik Föse)

3. Vater und Sohn (Eberhard und Matthias Reichert)

Der TTC Gemmingen bedankt sich bei allen Gästen, Helfern und Unterstützer, die diese Veranstaltung zu einem besonderen Tag werden ließen.

Ergebnisse im Jugendbereich:

U19-Pokal: SG Sinsheim/Rohrbach – TTC 1   4:0

Trotz guter Gegenwehr in allen 4 umkämpften Partien mussten Franziska, Jonas und Silas jeweils am Ende ihren Gegner zum Sieg gratulieren.

U15-Pokal: TV Eppingen – TTC 1    0:4

Jakob, Jayden und Adnan gelang gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner  nahezu mühelos der Einzug ins Halbfinale.

U13: TTC 1 – TTG Neckarbischofsheim    3:6

Fabian und Fabrice holten jeweils einen Sieg im Einzel und Jannik mit Neo einen Sieg im Doppel , dennoch schrammte man hauchdünn an einem Unentschieden vorbei, das auf Grund der starken Leistungen unserer 4 Akteure auch verdient gewesen wäre.

Pokal: TTC Siegelsbach – TTC U13/2   4:3

Zu diesem Spiel war man sogar mit einem U11-Team angetreten. Lara, Patrick und Emma machten ihre Sache sehr und gewannen jeweils ein Einzel, die knappe Niederlage im Doppel machte jedoch den kleinen Unterschied im Gesamtergebnis zu Gunsten der Gastgeber, die nun im Finale auf unsere Erste Mannschaft in dieser Altersklasse treffen.

Vorschau auf die nächsten Spiele:

19. Januar: TTC Siegelsbach – TTC U13 /1

20. Januar: VfB Epfenbach 2 – TTC U19/2

20. Januar: TTC Gemmingen 1 – TTSG Ittlingen / Kirchardt 1

20. Januar: TTC Gemmingen 3 – TTC Tiefenbach 2

21. Januar: TV Schwetzigen – TTC U19/1

23. Januar: TTC U19/2 – TTV Eschelbronn

23. Januar: TTC U15 – TV Eppingen

23. Januar: TTC Gemmingen 2 – SG Zuzenhausen / Hoffenheim 2

24. Januar: TTC Landshausen – TTC U13/1

24. Januar: TTC Siegelsbach 3 – TTC Gemmingen 3

25. Januar: TTC U13/2 – TTG Neckarbischofsheim 

Bericht Amtsblatt 11.01.2023

TTC Gemmingen

Am 14.01.2023 findet das traditionelle Gerümpelturnier des TTC in der Festhalle in Stebbach statt. Das gut bestückte Teilnehmerfeld bestehend aus Teams, die einen Bezug zu unserer Gemeinde haben, verspricht jede Menge Spaß, gute Spiele und attraktive Preise rund um die 5 vorbereiteten Tische in der Halle. Die Hallenöffnung ist um 10:00 Uhr – bitte alle Mannschaften rechtzeitig vor Ort melden, damit wir pünktlich um 11:00 Uhr starten können. Wie immer ist für Speisen und Getränke, durch unser hervorragendes Küchenteam um Festwart Norbert Bierwagen, bestens gesorgt. Alle Tischtennisinteressierten Mitbürger sind herzlich eingeladen beim TTC reinzuschauen.

Dejan Liber – jüngster Vereinsmeister aller Zeiten

Rekordverdächtig war zumindest auch die Teilnehmerzahl. Insgesamt 19 Aktive gingen eine Woche vor Weihnachten ins Rennen um den Titel des Vereinsmeisters. In den Gruppenspielen, bei denen sich die Gruppensieger direkt fürs Viertelfinale qualifizierten, ließen einige Ergebnisse speziell der Spieler der 3. Mannschaft aufhorchen. Allerdings waren im Halbfinale die topgesetzten Favoriten unter sich. Im ersten Halbfinale ließ Dejan Liber in seiner Partie gegen Torsten Leyrer keinerlei Zweifel an seinen Titelambitionen aufkommen und zog nach 3 Sätzen ins Finale ein. Dort traf er auf Christian Schuckert, der sich im Halbfinale gegen den Vorjahressieger Tim Holaschke durchsetzen konnte. Trotz heftiger Gegenwehr konnte Christian nur einen Satz auf seine Seite ziehen und musste Dejan einige Wochen vor dessen 14. Geburtstag zum Gewinn des Vereinsmeistertitels gratulieren.

Christian Schuckert – Sieger der Herren C-Konkurrenz beim Löwensteincup in Albersweiler

Kurz nach Weihnachten machten sich vier Spieler des TTC auf in die Pfalz, um im Albertsweiler an dortigem traditionellem Turnier teilzunehmen. Jeder Spieler musste 7 Spiele bestreiten, was einen langen Turniertag versprach. Christian Schuckert konnte nach großartigen Spielen ungeschlagen Seine Leistungsklasse gewinnen und eine Siegprämie sowie ein Weinpräsent entgegennehmen. Auch Steffen Plahm und Dirk Margalida wussten zu überzeugen und erreichten eine 4:3 Bilanz. Nur Heiko Trebe konnte nicht sein gewohntes Leistungsniveau erreichen und belegte mit einer 3:4 Bilanz einen hinteren Mittelfeldplatz.

Vorschau:

11.1.: TTC U13 – TTGNeckarbischofsheim

11.1.: TV Eppingen – TTC U15 (Pokal)

12.1.: TTC Siegelsbach – TTC U13/2(Pokal)

13.1.: SG Sinsheim/Rohrbach- TTC U19 (Pokal)

14.1.: Bezirksrangliste der Jugend in Ittlingen

16.1.: TTC U15 – SV Treschklingen

18.1.: TTC U13/2 – TTC Landshausen

Bericht Amtsblatt 21.12.2022

In der zurückliegenden Vorrunde nahm der TTC mit drei Mannschaften am Punktspielbetrieb der Erwachsenen teil. Erfreulich ist, dass alle Mannschaften positiv überzeugten und unerwartet gute Tabellenplätze einnehmen.

Das Flaggschiff des TTC die erste Mannschaft belegt in der Kreisliga mit 13:5 Punkten den 4. Tabellenplatz. Wichtige Faktoren für das gute Abschneiden waren die Rückkehr des lange verletzten Tim Holaschke, der Wechsel von Christian Schuckert zurück zu unserem TTC und das Mitwirken des erst 13-jährigen Dejan Liber, der sich zu einem Ausnahmekönner im Tischtennissport entwickelt. Mannschaftsführer Freddy Ortner, Torsten Leyrer und Alan Tzschach komplettierten das Team und überzeugten durchweg mit guten Leistungen.

Die Zweite Mannschaft, vor der Runde als potenzieller Absteiger eingestuft, belegt mit 12:6 Punkten aktuell völlig überraschend den 2.Platz in der Kreisliga B. Angeführt von Mannschaftskapitän Steffen Plahm und Routinier Uwe Tzschach, der während der Spiele sein taktisches Verständnis als Unterstützung einbringt, hat man mehr als positiv überrascht. Dirk Margalida, Franziska Leyrer, Stefan Kirchner, Jens Hafner und Axel Fröscher, die alle über eine positive Bilanz verfügen, sind weiter Teil der Mannschaft.

Die neu gegründete dritte Mannschaft um Mannschaftskapitän Alex Weber belegt mit 18:2 Punkten ebenfalls den Relegationsplatz in der Kreisklasse D. Darüber hinaus hat man sensationell das Pokalfinale im Kreispokal erreicht und dabei eine Reihe höherklassige Gegner ausgeschaltet. Die „Jungspunde“ Silas Liber, Jonas Leyrer, Kevin Plapp und der Erfahrene Heiko Trebe werden zusammen mit Alex alles daransetzten, in der Rückrunde, den anvisierten Aufstieg klarzumachen.

Fazit:

Weiter so TTC!

Die positive Entwicklung im sportlichen Bereich fußt auf einer guten, mannschaftsübergreifenden Kameradschaft, worauf wir alle stolz sein können.

Das Teilnehmerfeld für unser Gerümpelturnier am 14.01.2023 ist mittlerweile komplett ausgebucht. Wer sich auf die Warteliste im Falle kurzfristiger Absagen eintragen lassen möchte, darf sich gerne noch anmelden!

Der TTC Gemmingen wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern, sowie der gesamten Einwohnerschaft von Gemmingen und Stebbach ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2023 Glück, Gesundheit und Zufriedenheit!

Bericht Amtsblatt 14.12.2022

TTF Eschelbach-Angelbachtal 3 – TTC Gemmingen 2     3:9

VFB Epfenbach 3 – TTC Gemmingen 3    3:8

Pokal Halbfinale:

TTC Gemmingen 3 – TTC Tiefenbach 1    4:2

Der TTC Gemmingen trauert um seinen Ehrenmitglied Otto Donabauer, der am 19.11.2022 nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist.

1972, kurz nach derer Gründung ist Otto der Tischtennisabteilung – damals war der Tischtennissport noch eine Abteilung beim SV Gemmingen – beigetreten. Auch bei der Gründung des TTC Gemmingen e.V. im Jahr 1981 war Otto ein Mann der „ersten Stunde“ und gestaltete über mehrere Jahrzehnte den Verein in seiner heutigen Verfassung entscheidend mit. Sowohl als aktiver Spieler als auch als Funktionär war Otto eine tragende Stütze des TTC Gemmingen. Besonders brachte er sich als Jugendleiter in der Nachwuchsförderung ein und später übernahm er über lange Jahre, mit großer Gewissenhaftigkeit, die vertrauensvolle Aufgabe des Kassiers. Auch der Bau des Pizzeria Pavillons, den der TTC lange Jahre beim Parkfest nutzte, wäre ohne Otto`s Fachwissen und Seine Unterstützung nicht möglich gewesen. Der TTC Gemmingen dankt Ihm für sein unermüdliches Wirken für den Verein. Wir trauern mit seiner Familie und werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Bericht Amtsblatt 07.12.2022

TTC Gemmingen 1 – TTV Eschelbronn 1     9:3

Einen überraschend deutlichen Sieg gab es zum Vorrunden-Abschluss für die TTC Herren 1 gegen den Tabellennachbarn Epfenbach. Freddy Ortner, Tim Holaschke, Torsten Leyrer und Dejan Liber punkteten im Einzel je einmal. Mann des Tages war Christian Schuckert mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz. Einmal mehr ein großes Plus waren die Doppel. Diesmal hier ein glattes 3:0 durch Christian Schuckert/Tim Holaschke, Freddy Ortner/Alan Tzschach und Torsten Leyrer/Dejan Liber. – Fazit zur Vorrunde: statt Abstiegssorgen mit Platz 4 und 13:5 Punkten Kontakt zur Tabellenspitze. Daran könnte man sich gewöhnen.

TTC Gemmingen 2 – TTV Sulzfeld 2   0:4

Gegen den in der gleichen Klasse spielenden verlustpunktfreien Tabellenführer kam im Halbfinale des Kreispokals das aus. Lediglich in den Spielen von Axel Fröscher, sowie im Doppel Steffen Plahm mit Axel Fröscher kam Spannung auf, doch wurden beide Spiele im fünften Satz unglücklich verloren.

Somit können wir uns nun ganz auf den Kampf um den Klassenverbleib konzentrieren.

U19/1:  TTC Gemmingen – TTC Limbach   8:4

            TTC Gemmingen – TTF Eschelbach-Angelbachtal   4:3

Im letzten Vorrundenspiel konnten wir unseren dritten Saisonsieg einfahren. Die an Position 1 aufgebotene Franziska Leyrer legte mit 3 Einzelsiegen den Grundstock, dass die Punkte in Gemmingen blieben. Silas Liber, Arthur Bauer und Jayden Schaffer legten nach und sorgten dafür, dass man den Tabellennachbarn durch den Heimsieg auf Distanz halten konnte.

Auf heftige Gegenwehr traf unser Team im Pokal gegen Eschelbach-Angelbachtal und gewann auf den letzten Drücker schlussendlich knapp aber verdient mit 4:3. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte Arthur Bauer, der bei seinem Comeback nach längerer Verletzungspause im Einzel und Doppel ungeschlagen blieb.

U19/2:  TTG Neckarbischofsheim – TTC Gemmingen      6:1

Aufgrund großer personeller Engpässe musste unser Team mit einer Person in Unterzahl antreten, so dass man den Gastgebern 2 Punkte überlassen musste. In den ausgetragenen Partien war dann doch Gegenwehr zu erkennen, aber es reichte nur zum Ehrenpunkt, den Frederik Brian für unser Team erringen konnte.

U 15/2:  TTC Gemmingen – SG Sinsheim – Rohrbach   2:6

Etwas unter Wert verkaufte sich unser Team im letzten Vorrundenspiel. Kim Dietrich im Einzel und im Doppel mit Soraja Liber konnten punkten.

U13/1:   SG Waldangelloch/Dühren – TTC Gemmingen   6:3

Knapp an einem Punktgewinn schlitterte unser Team gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer vorbei. Trotzdem eine tolle Leistung von Jonas, Neo, Jannik und Fabrice

U13/2   TTC Gemmingen – TTC Siegelsbach   6:2

Unsere Jüngsten spielten groß auf und haben dem Gegner eine deutliche Niederlage zugefügt. Dies ist umso bemerkenswerten, da der Gegner durchweg dem älteren Jahrgang angehört.

Tolle Leistung von Jannik Weber, Kim Dietrich, Lara Icöz und Lukas Prapotny.

5 von 6 am Spielbetrieb teilnehmenden Jugend-Mannschaften haben die Vorrunde bereits beendet und haben fast ausnahmslos die Prognosen erreicht oder gar übertroffen und können mit einem guten Gefühl in die 4wöchige Winterpause gehen. Zuvor stehen aber am kommenden Wochenende noch die Bezirksmeisterschaften der Jugend im Einzel und Doppel, bei der mehr als 15 Nachwuchsspieler unseren Verein vertreten werden. Am selben Termin tritt auch der Gemminger Dejan Liber – nach erfolgreicher Qualifikation im Trikot der TSG Heilbronn – bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der U15 in Weinheim an.

Vorankündigung:

19.12.2022   19:00 Uhr   Einzelmeisterschaften Herren inkl. U19

Bericht Amtsblatt 30.11.2022

TTC Gemmingen 1 – TTV Eschelbronn 1     9:3

Schon wieder ein Sieg! Mit einem 9-3 setzte sich TTC Herren 1 überraschend deutlich gegen Eschelbronn durch. Zwei nicht erwartete Siege vorne durch Freddy Ortner und Tim Holaschke sind die Erklärung für den hohen Sieg. Etwas leichteres Spiel hatten Alan Tzschach, Dejan Liber, Steffen Plahm und Silas Liber in der Mitte und hinten. Nach etwas rumpeligem Verlauf konnten im Doppel Tim Holaschke / Steffen Plahm und Torsten Leyrer / Dejan Liber ihre Doppel erfolgreich gestalten. – Aktuelles Fazit: ein richtig fetter Abstand zu den Abstiegsrängen.

TTV Meckesheim 2 – TTC Gemmingen 3    3:8

Ohne Silas Liber, der von Kevin Plapp glänzend vertreten wurde, musste man in Meckesheim antreten. Von Anfang an zeigte man an der Platte, das man den sieg einfahren wollte. Letztendlich setzte man sich souverän mit 8:3 durch und bleibt dem Tabellenführer aus Treschklingen auf den Fersen. Für unser Team punkteten im Einzel Heiko Trebe (3), Alexander Weber (1), Jonas Leyrer (2) und Kevin Plapp, sowie das Doppel Trebe/Weber

U19:  TTC Gemmingen  – TTC Edingen/Neckarhausen   0:8 (Wertung)

Leider hat uns in dieser Woche die Grippewelle besiegt, da wir krankheitsbedingt nicht gegen die Gäste aus der Metropolregion Rhein-Nechar antreten konnten und die Punkte kampflos abgeben mussten.

U19/2:  TTC Eschelbronn – TTC Gemmingen      1:6

Nach einem verpatzten Saisonstart gelang es der Kreisklassenmannschaft im 5. Spiel den ersten Saisonsieg einzufahren. Frederik, Finja, Jonas und Julia meisterten diese Auswärtshürde souverän und kamen gegen einen nicht in Bestbesetzung spielenden Gegner zu einem auch in dieser Höhe verdienten Erfolg.

U15/1:   TV Eppingen – TTC Gemmingen     1:6

Nachdem Jakob, Jayden, Adnan und Leandro bereits in der vergangenen Saison verlustpunktfrei den Kreismeistertitel in der Altersklasse U13 erringen konnten, setzen die 4 Jungs ihren Siegeszug auch eine Altersklasse höher fort und ließen ich dabei auch nicht vom TV Eppingen aufhalten und gewannen das Auswärtsspiel beim Nachbarn unerwartet deutlich mit 6:1.

U 15/2:  SV Treschklingen – TTC Gemmingen     5:5

In einem spannenden Spiel konnte unser Team einen verdienten Punkt in Treschklingen erringen. Fabian, Jannik, Kim und Luke zeigten sich in einem ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe mit dem Gegner.

U11: 

Lara, Lukas, Luis, Levin und Emma maßen ihre Kräfte in einem Freundschaftsspiel mit dem Nachwuchs aus Daisbach, der zur Abwechslung mal nicht durchgängig 3-4 Jahre älter war als  unsere Jüngsten, die mangels für den Punktspielbetrieb gemeldeter Teams ansonsten in der Kreisklasse U15 antreten müssen.

Vorankündigung:

19.12.2022   19:00 Uhr   Einzelmeisterschaften Herren inkl. U19

14.01.2023: Gerümpelturnier (2er Mannschaften).

Nach der pandemiebedingten Pause veranstaltet der TTC wieder ein Gerümpelturnier für

Nichtaktive in Stebbach und lädt dazu alle interessierten Bürger, Vereinsmitglieder der

verschiedenen Gemminger und Stebbacher Vereine sowie Betriebsmannschaften aller

hiesigen Betriebe recht herzlich zur Teilnahme ein.                                                              

Anmeldeformulare können auf unserer Homepage heruntergeladen werden unter ttcgemmingen.de/Veranstaltungen

Bericht Amtsblatt 23.11.2022

TV Eppingen 2 – TTC Gemmingen 1     4:9

SG Zuzenhausen/Hoffenheim 1 – TTC Gemmingen 1    6:9

das Orakel von Schucki sollte Recht behalten. Die angesagten vier Punkte in den zwei Auswärtsspielen der vergangenen Woche konnten eingefahren werden. Selbstläufer waren aber beide Partien bei weitem nicht. Als gute Basis konnten in beiden Spielen jeweils zwei von drei Doppeln geholt werden. Vorne gab es zur Abwechslung mal richtig viel Zählbares: Christian Schuckert und Freddy Ortner konnten in beiden Spielen jeweils ein Einzel erfolgreich gestalten. Das ist fast schon inflationär. Den richtig guten drei Zählern des mittleren Paarkreuz im Lokalderby folgte eine etwas magere Ausbeute von einem Punkt in Zuzenhausen. In Summe Torsten Leyrer und Tim Holaschke jeweils 2 Siege. Garant der Erfolge war aber das hintere Paarkreuz. Während Dejan Liber (3 Siege) immer noch ohne Niederlage ist, in der mittlerweile fast schon zu Ende gehenden Vorrunde, ist Ihm der zweite Team-Youngster Alan Tzschach mit ebenfalls drei Siegen in nichts nachgestanden.      

Fazit beim Stand von 9:5 Punkten und aktuell Platz vier in der Kreisliga: der TTC-Nachwuchs in Gemmingen bringt’s!

TTC Gemmingen 2 – SV Adelshofen 1    8:8

TTC Hilsbach 2 – TTC Gemmingen 2    2:9

Zwei wegweisende Spiele hatte die zweite Mannschaft innerhalb von zwei Tagen gegen Gegner, um den Abstiegsrelegationsplatz zu bestreiten.                                                                                               Gegen Adelshofen spielte man leistungsgerecht Unentschieden. Nachdem ein 4:7 Rückstand in eine 8:7 Führung gedreht wurde, verlor man leider das Schlussdoppel und musste sich mit einem Punkt zufriedengeben. In toller Form spielten an diesem Tag Axel Fröscher und Uwe Tzschach die ihre beiden Einzel jeweils gewinnen konnten. Die weiteren Punkte steuerten bei im Einzel Franziska Leyrer und Stefan Kirchner, sowie im Doppel Dirk Margalida/Tzschach und Steffen Plahm/Kirchner bei.

Nur einen Tag später musste man auswärts in Hilsbach antreten und sprühte geradezu vor Spiellaune. Mit einer überragenden Mannschaftsleistung siegte man auch in der Höhe verdient und steht nun mit 8:6 Punkten drei Punkte vor dem Relegationsplatz.

Die Punkte waren wie folgt verteilt: Im Einzel Steffen Plahm (2), Dirk Margalida (2), Franziska Leyrer (1), Stefan KIrchner (1) und Silas Liber (1), sowie im Doppel Margalida/Tzschach und Leyrer/Liber.

TTC Gemmingen 3 – SV Treschklingen 3    6:8

Jetzt hat es auch die Dritte Mannschaft erwischt. Äußerst unglücklich verlor man das Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenzweiten. Unser junges Team war in diesem Spiel nicht schlechter als der Gegner, nur in Sachen Routine und Kaltschnäuzigkeit muss man noch zulegen. Allein 5 Spiele wurden im 5.Satz abgegeben – mit etwas mehr Fortune wäre die Niederlage zu vermeiden gewesen. Für Gemmingen punkteten Heiko Trebe (2), Silas Liber (2) und Jonas Leyrer (1) im Einzel, sowie das Doppel Trebe/Liber. Nach diesem Spiel musste man den Platz an der Sonne an den Gegner abgeben und befindet sich mit nun 14:2 Punkten in der Verfolgerrolle.

Jugend U19: SG Heidelberg/Neuenheim – TTC Gemmingen 1    3:8

Nach 3 sieglosen Spielen in Folge konnte unsere U19 in Heidelberg wieder ein Sieg einfahren. Coach Christian Schuckert konnte vor allem mit dem vorderen Paarkreuz zufrieden sein, da Franziska Leyrer und Silas Liber sowohl im Doppel, als auch im Einzel ungeschlagen blieben. Aber auch im hinteren Paarkreuz konnten Jonas Leyrer und Jakob Wild jeweils ein Einzelsieg zum Gesamterfolg beitragen.

Vorankündigung:

19.12.2022   19:00 Uhr   Einzelmeisterschaften Herren inkl. U19

14.01.2023: Gerümpelturnier (2er Mannschaften).

Nach der pandemiebedingten Pause veranstaltet der TTC wieder ein Gerümpelturnier für

Nichtaktive in Stebbach und lädt dazu alle interessierten Bürger, Vereinsmitglieder der

verschiedenen Gemminger und Stebbacher Vereine sowie Betriebsmannschaften aller

hiesigen Betriebe recht herzlich zur Teilnahme ein.

Bericht Amtsblatt 16.11.2022

TTC Reihen 3 – TTC Gemmingen 1     4:2

TTC Siegelsbach – TTC Gemmingen 1    9:3

Ordentlich geerdet wurde TTC Herren 1 in der vergangenen Woche. Zuerst kam das etwas unerwartete Aus im Viertelfinale beim klassentieferen TTC Reihen 3. Einzig unser Nachwuchs-Talent Dejan Liber konnte zweimal knapp Zähler einfahren gegen gute Gegner. Die Oldies Torsten Leyrer und Freddy Ortner konnten bei der 2:4 Niederlage leider nicht erfolgreich eingreifen.

Auch in der Punkterunde war Ernüchterung angesagt. Beim hervorragend aufgelegten, spielstarken Aufsteiger Siegelsbach (4:2 Punkte) kam die TTC Erste (5:3 Punkte) im Duell zweier aufstrebender Mittelfeld-Mannschaften mit 3:9 deutlich unter die Räder. Nur ein Doppel-Erfolg am Anfang durch Torsten Leyrer/ Dejan Liber und zwei Zähler im Einzel durch Tim Holaschke in der Mitte und Dejan Liber hinten (der Youngster musste sich beim1:2 Satz-Rückstand noch ordentlich zusammenreißen) war einfach zu wenig. Die Laune konnte anschließend wieder gut aufpoliert werden im integrierten Clubraum der äußerst ansprechend gestalteten neuen Sporthalle der Gastgeber.

TTC Reihen 4 – TTC Gemmingen 2    1:4

TTC Gemmingen 2 – DJK Balzfeld 1    8:8

Beim Spitzenreiter der C-Klasse konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und zogen verdient im Kreispokal ins Halbfinale ein. Die Punkte zum Sieg holten im Einzel Steffen Plahm, Uwe Tzschach und Axel Fröscher, sowie im Doppel Steffen und Axel. Jetzt sind wir gespannt auf wen das Los trifft. Im Topf sind noch Sulzfeld 2 (Tabellenführer der B-Klasse), Tiefenbach (Mittelfeldplatz in der C-Klasse), sowie unsere Dritte Mannschaft (Tabellenführer der D-Klasse). Somit haben wir die große Chance auf jeden Fall mit einer Mannschaft ins Finale einzuziehen.

Mit einer großartigen Mannschaftsleistung gegen den letztjährigen Tabellenzweiten konnten wir überraschend einen Punkt holen. Insbesondere das hintere Paarkreuz mit Stefan Kirchner und Jens Hafner mit voller Ausbeute von 4 Punkten konnte hierbei überzeugen. Die weiteren Punkte zum letztendlich verdienten Unentschieden trugen bei im Einzel Steffen Plahm, Uwe Tzschach und Axel Fröscher, sowie im Doppel Axel und Jens.

TTV Sulzfeld 3 – TTC Gemmingen 3    2:4

Durch den Sieg beim klassenhöheren Gegner zieht die Dritte Mannschaft ebenfalls in das Halbfinale des Kreispokals ein. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Jens Hafner mit 2 Einzelerfolgen und einem Sieg, im Doppel an der Seite von Alexander Weber, heraus. Den 4. Punkt holte Mannschaftsführer Alexander Weber. Ein herzliches Dankeschön gilt es an Jan Feidengruber zu sagen, der an diesem Abend den fehlenden Heiko Trebe vor, während und nach dem Spiel adäquat ersetzte.

Jugend U19: TTC Gemmingen 1 – TV Schwetzingen    3:8

Am vergangenen Freitag gab der Tabellenzweite der Bezirksliga Nord aus Schwetzingen seine Visitenkarte in der Gemminger Kraichgauhalle ab. Unser Quartett bestehend aus Franziska Leyrer, Silas Liber, Jonas Leyrer und Luke Reinhardt stemmte sich nach Kräften gegen die drohende Niederlage konnte aber trotz guter Leistungen den Auswärtssieg der Gäste nicht verhindern. Dennoch dienen diese Spiele auf Verbandsebene für unseren Nachwuchs zur Weiterentwicklung, wodurch sie auch schon bei den aktiven Herrenmannschaften für positive Schlagzeilen sorgen konnten.

 Vorankündigung:

19.12.2022   19:00 Uhr   Einzelmeisterschaften Herren inkl. U19

14.01.2023: Gerümpelturnier (2er Mannschaften).

Nach der pandemiebedingten Pause veranstaltet der TTC wieder ein Gerümpelturnier für Nichtaktive in Stebbach und lädt dazu alle interessierten Bürger, Vereinsmitglieder der verschiedenen Gemminger und Stebbacher Vereine, sowie Betriebsmannschaften aller hiesigen Betriebe recht herzlich zur Teilnahme ein.